04.05.2014 10:46 |

Werbegeschenke

EU-Wahl: Blumensamen und Luftballons fürs Volk

Eines darf in keinem Wahlkampf fehlen: die kleinen Geschenke fürs Wählervolk. Die Give-aways der Parteien für die EU-Wahl Ende Mai haben gesamt betrachtet nicht wirklich viel Pfiff, aber immerhin gibt es jede Menge Klassiker abzustauben: Kulis, Feuerzeuge, Stofftaschen, Kondome oder Blumensamen.

Die ÖVP bietet Broschüren, Kugelschreiber und Luftballons. Beglücken will man potenzielle Wähler außerdem mit Blumensamen ("Ein besseres Europa. Ein blühendes Europa.") und bunten Fruchtgummi-Sternchen. Von Spitzenkandidat Othmar Karas gibt's auch Sticker und Haftnotizblöcke.

Ganz klassisch wirft sich die SPÖ mit ihrem Spitzenkandidaten Eugen Freund in die Materialschlacht: Es gibt Feuerzeuge ("Ein Freund zündender Ideen"), Kugelschreiber ("Ein Freund klarer Worte") und Luftballons ("Ein Freund sozialer Politik").

Luftballons und Bio-Samen
Auch die FPÖ reduziert sich aufs Wesentliche und verteilt blaue Kugelschreiber, Flyer und Schlüsselanhänger. Die NEOS werben mit Luftballons ("Wir lieben Europa", "Europa daheim"), Broschüren, Buttons und Stickern ("Europa wir kommen", "Ich bin Europäer_in").

Mehr abzustauben gibt es bei den Grünen, die bei ihren Give-aways "bio und fair" versprechen: Die Drucksorten wie eine kurze Version des Wahlprogramms (auch auf Englisch) sind aus Recyclingpapier aus Österreich produziert, verteilt werden außerdem Bio-Sonnenblumensamen ("Wir pflanzen Bio - keine Menschen"), kompostierbare Kugelschreiber, "Bio macht schön"-Baumwolltaschen und Zünder unter dem Motto "Brennt aus Leidenschaft". Speziell die Jugend soll "Lieber vor der Wahl stöhnen" und auf die 200.000 grünen Kondome anspringen - Fair Trade und CO2-neutral, versteht sich. "Gegen Blender" kommen außerdem knallgrüne Sonnenbrillen zum Einsatz.

Selbstgemachtes von der KPÖ-Piraten-Allianz
Die KPÖ-Piraten-Allianz "Europa anders" hat selbst Hand angelegt und Textilien für ihre Fans bedruckt: Verteilt werden Stofftaschen mit "Es muss anders werden, damit es gut wird" und T-Shirts, die den Träger als "anders Denker" outen. Einzusackeln gibt es neben Flyern auch Sticker und Buttons. "Im Sinne der Verteilungsgerechtigkeit" werden außerdem Süßigkeiten und Knabbereien, die man im Rahmen des Camping-Protests von Spitzenkandidat Martin Ehrenhauser bekommen hat, unterm Wahlvolk weiterverteilt - wobei man da neben Mannerschnitten auch auf Mini-Streichwurst stoßen kann.

Mit orangen Lutschern will wiederum das BZÖ die Wähler locken. Ebenfalls verschenkt werden laut Parteiangaben Kugelschreiber ("Liste Mag. Werthmann"), Setkarten, Stoffsackerl und Post-its ("Hier hält mein Wort"). Die Liste EU-STOP verteilt schlicht Feuerzeuge. Infomaterial und Sticker haben die REKOS im Repertoire.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter