06.04.2014 19:39 |

2:1 bei West Ham

Liverpool verteidigt mit Sieg Tabellenführung

In der englischen Premier League hat der FC Liverpool am Sonntag seine Tabellenführung verteidigt. Nach einem 2:1-Erfolg bei West Ham United liegen die "Reds" weiter mit zwei Punkten vor dem FC Chelsea an der Spitze. Beide Treffer für Liverpool erzielte - jeweils per Elfmeter (44./71. Minute) - Steven Gerrard.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dem früheren HSV-Profi Guy Demel (45.+1) war kurz vor der Halbzeitpause der zwischenzeitliche Ausgleich für den Tabellenelften gelungen. Hinter Liverpool (74 Punkte) und Chelsea (72) belegt Manchester City zurzeit mit 70 Zählern Rang drei, ist aber noch mit zwei Spielen in Rückstand.

Arsenal verliert gegen Everton 0:3
Arsenal muss hingegen seine Hoffnungen auf den Titel wohl endgültig begraben. Die Londoner unterlagen bei Everton mit 0:3 (0:2) und haben fünf Runden vor Schluss bereits zehn Zähler Rückstand auf den momentanen Tabellenführer Liverpool. Steven Naismith erzielte im Goodison Park bereits in der 14. Minute das 1:0 für Everton. Chelsea-Leihgabe Romelu Lukaku (34.) und ein Eigentor von Mikel Arteta (61.) sorgten für den aus Arsenal-Sicht enttäuschenden Endstand.

Statt von der Meisterschaft zu träumen, müssen die "Gunners", bei denen der deutsche Spielmacher Özil weiterhin aufgrund einer Oberschenkelverletzung fehlte, nun auch noch um den vierten Platz fürchten. Der Tabellenfünfte Everton hat nur noch einen Zähler Rückstand. Platz vier berechtigt in der Premier League zur Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League.

Chelsea schlägt Arnautovic-Klub Stoke 3:0
Bereits am Samstag - drei Tage nach dem 1:3 bei Paris Saint-Germain im Viertelfinal-Hinspiel der Königsklasse - besiegte Chelsea Stoke City 3:0. ÖFB-Teamstürmer Marko Arnautovic spielte bei den Verlierern durch. Mohamed Salah (32.), Frank Lampard (61.) und Willian (72.) erzielten die Tore der "Blues".

ManCity bliebt im Titelrennen auf Kurs
Mit einem 4:1-Heimerfolg gegen Southampton blieb Manchester City im englischen Titelrennen auf Kurs. Für ManCity trafen Yaya Toure (3./Elfmeter), Samir Nasri (45.+1), Edin Dzeko (45.+4) und Stevan Jovetic (81.), Southampton war durch Rickie Lambert (34./Elfmeter) der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich gelungen.

ManU siegt ohne Stürmerstar Rooney
Lokalrivale Manchester United hat mit dem Meisterschaftsrennen längst nichts mehr zu tun, mit einem 4:0-Auswärtssieg gegen Newcastle gelang aber immerhin die Generalprobe fürs Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Bayern München eindrucksvoll.

In Newcastle musste Manchester United ohne den verletzten Stürmerstar Wayne Rooney auskommen. Der englische Teamspieler fehlte aufgrund einer Zehenverletzung, sein Einsatz am Mittwoch in München ist laut Coach David Moyes ebenfalls gefährdet (siehe Infobox). Am Samstag sprang der in der Königsklasse nicht spielberechtigte Juan Mata in die Bresche. Er verwandelte einen Freistoß (39.) und erhöhte nach dem Wechsel auf 2:0 (50.). Javier Hernandez (64.) und Adnan Januzaj (90.+3) machten für ManUnited alles klar.

Weimann verliert mit Aston Villa
Der Österreicher Andreas Weimann kassierte mit Aston Villa eine 1:2-Heimniederlage gegen Fulham, das damit vom 20. und letzten auf den 18. Tabellenplatz kletterte.

Die Ergebnisse der 33. Runde:
Samstag
Manchester City - Southampton 4:1
Aston Villa – Fulham 1:2
Cardiff City - Crystal Palace 0:3
Hull City - Swansea City 1:0
Newcastle - Manchester United 0:4
Norwich City - West Bromwich 0:1
Chelsea - Stoke City 3:0
Sonntag
Everton – Arsenal 0:3
West Ham – Liverpool 1:2
Montag
Tottenham Hotspur - Sunderland

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol