12.02.2014 07:57 |

2:0 gegen Udinese

Fiorentina erster italienischer Cup-Finalist

Fiorentina hat zum ersten Mal seit 2001 den Einzug ins italienische Cup-Finale geschafft. Der Tabellenvierte der Serie A setzte sich am Dienstag im Halbfinal-Rückspiel gegen Udinese vor eigenem Publikum mit 2:0 durch und machte damit den 1:2-Rückstand nach der ersten Partie noch wett.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Manuel Pasqual (14.) und Juan Cuadrado (61.) machten den Aufstieg mit ihren Toren perfekt.

Finalgegner ist entweder der SSC Napoli oder die AS Roma. Das Rückspiel - nach dem 3:2 für die AS in Rom - geht am Mittwoch in Neapel über die Bühne.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)