01.02.2014 06:00 |

Aus 9 km Entfernung

Mondsonde LRO fotografiert Mini-Sonde LADEE

Die US-Weltraumbehörde NASA hat Bilder veröffentlicht, die ihre Mondsonde LRO ("Lunar Reconnaissance Orbiter") von der im September gestarteten Sonde LANDEE gemacht hat. Die Aufnahmen, die mit einer Telekamera an Bord von LRO geschossen wurden, zeigen etwas verwischte Schnappschüsse der nur rund zwei mal zwei Meter großen Sonde (rot markiert).

Entstanden sind die Aufnahmen am 15. Jänner, als sich die beiden Sonden, die jeweils mit einer Geschwindigkeit von 1,6 Kilometer pro Sekunde unterwegs sind, bis auf rund neun Kilometer nahe kamen. Für nur 1,35 Millisekunden war LADEE dabei im Blickfeld der Telekamera von LRO (kleines Bild).

LADEE soll Atmosphäre untersuchen
Die Sonde LADEE ("Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer") war am 7. September vom Raketenstartplatz Wallops im US-Bundesstaat Virginia zu ihrer Reise zum Mond gestartet. Mit ihren drei Instrumente erforscht sie die Zusammensetzung der extrem dünnen Atmosphäre des Erdtrabanten und soll nach Staub oberhalb der Mondoberfläche suchen.

Etwa 100 Tage soll der wissenschaftliche Teil der LADEE-Mission dauern. Während dieser Zeit kreist die Sonde in einer Höhe zwischen 20 und 60 Kilometern über die kraterdurchfurchte Oberfläche des Erdbegleiters, dessen Atmosphäre so dünn ist, dass die in ihr enthaltenen Moleküle nicht zusammenstoßen. Danach soll LADEE auf dem Mond zerschellen.

LRO umkreist den Mond seit 2009

Der LRO war am 18. Juni 2009 zusammen mit dem "Lunar Crater Observation and Sensing Satellite" (LCROSS) an Bord einer Atlas- Rakete auf den Weg geschickt worden, um die Mondoberfläche zu kartographiert und dort mögliche Wasservorräte aufzuspüren.

Zuletzt veröffentlichte die NASA Bilder von LRO, die Chinas Mondsonde "Chang'e 3" auf der Oberfläche des Erdtrabanten zeigen (siehe Infobox).

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen