Mo, 20. August 2018

Geheimtreffen

22.01.2014 08:58

Schellenberger & Serafin: Große Versöhnung

Er prägte eine ganze Ära. Sie trat sein Erbe an, um es erfolgreich in die Zukunft zu führen. Und dennoch, letztes Jahr, als Dagmar Schellenberger (55) die Intendanz der Seefestspiele Mörbisch von Harald Serafin (82) übernahm, kam es zum großen – und medial ausgeschlachteten – Knatsch.

Nun, der Streit (es ging um eine Formalität bei der Einladung zu Schellenbergers erster Premiere) ist seit Dienstag beigelegt. Bei einem Geheimtreffen in einem Séparée im Sacher kam es zur Versöhnung.

"Eine Entschuldigung meinerseits war angebracht", so der Publikumsliebling. Seine Nachfolgerin nahm die ausgestreckte Hand an: "Ich habe mich sehr gefreut – es ist nie zu spät für einen Konsens. Und für die Seefestspiele ist es toll."

Auch Serafin schien zuletzt sehr gelöst: "Diese Aussprache war ganz besonders wunderbar…"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.