Sa, 18. August 2018

Urteile in Vietnam

20.01.2014 16:01

Drogenschmuggel: Todesstrafe für 30 Angeklagte

Im größten Drogenschmuggel-Prozess in der Geschichte Vietnams hat am Montag ein Gericht gleich 30 Todesurteile - und damit so viele wie noch nie in einem Strafprozess - verhängt. Insgesamt waren 89 Menschen angeklagt, die nach Angaben der Staatsanwaltschaft seit 2006 fast zwei Tonnen Heroin sowie andere Drogen von Laos über Vietnam nach China schmuggeln wollten.

Der Prozess fand wegen der großen Zahl der Angeklagten in einem Gefängnis statt. Unter den zum Tode Verurteilten waren neun Frauen. Die restlichen 59 Angeklagten erhielten Haftstrafen von zwei Jahren bis lebenslang.

Polizei stellte auch Luxusautos und Waffen sicher
Die Schmuggler, die zu vier unterschiedlichen internationalen Drogennetzwerken gehörten, waren 2013 aufgeflogen. Neben einer größeren Menge an Rauschgift konnte die Polizei in mehreren Razzien 20 Luxusautos und zahlreiche Waffen sicherstellen. Einer der führenden Köpfe soll sich laut Angaben staatlicher Medien noch auf der Flucht befinden.

Laut dem Gericht stammen alle Angeklagten aus Vietnam, die meisten aus den an China und Laos angrenzenden bitterarmen Provinzen im Nordwesten des Landes. Zahlreiche Personen gehören lokalen Minderheiten an.

Die vietnamesischen Drogengesetze zählen zu den schärfsten weltweit - wer im Besitz von mehr als 600 Gramm Heroin oder 20 Kilogramm Opium aufgegriffen wird, muss mit der Todesstrafe rechnen. Nach einer Zählung der Nachrichtenagentur AFP und nach Angaben der vietnamesischen Presse warten derzeit mehr als 700 Häftlinge auf ihre Hinrichtung.

Amnesty International: "Todesstrafe abschaffen"
Amnesty International übte scharfe Kritik an den am Montag ergangenen Urteile. "Wir sind in allen Fällen gegen die Todesstrafe, es gibt keine Ausnahmen", ließ Rupert Abbott, Regionalexperte für Kambodscha, Laos und Vietnam, gegenüber AFP wissen. "Die vietnamesische Regierung sollte dem globalen Trend folgen und die Todesstrafe abschaffen", forderte Abbott.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Justins vorne
Diese Stars sollen gut bestückt sein
Stars & Society
Nebenhöhlenentzündung
Verstopfte Nase auch im Sommer
Gesund & Fit
Vergessen und teuer
Wirklich wahr: Bund betreibt Skiverleih
Österreich
Auch Cobra im Einsatz
Kneissl-Hochzeit: Ausnahmezustand in Weinbergen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.