Mo, 20. August 2018

Mateschitz 158.

03.01.2014 15:55

Bill Gates ist wieder der reichste Mann der Welt

Er ist zurück auf dem Thron: Microsoft-Gründer Bill Gates ist wieder auf Platz eins des Bloomberg-Milliardärs-Index - nachdem er vor einem Jahr noch vom mexikanischen Telekommunikations-Tycoon Carlos Slim von der Spitze verdrängt worden war. Mit Didi Mateschitz und Johann Graf sind auch zwei Österreicher in den Top 200.

Der 58-jährige Gates steigerte sein geschätztes Vermögen binnen eines Jahres von 62,8 auf 78,2 Milliarden Dollar. Slim liegt mit 72 Milliarden nun auf Platz zwei - mit doch einigem Abstand auf den spanischen Textil-Papst Amanico Ortega (65,3 Milliarden) und den US-Amerikaner Warren Buffett (60,3 Milliarden).

Acht Milliarden Dollar für Mateschitz
Red-Bull-Gründer Didi Mateschitz ist von diesen Summen zwar weit entfernt, liegt mit einem geschätzten Vermögen von acht Milliarden Dollar aber als reichster Österreicher auf Platz 158 der Bloomberg-Liste. Novomatic-Gründer Johann Graf schaffte es mit 6,9 Milliarden als 186. gerade noch unter die Top 200.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.