15.02.2003 15:35 |

Großartig gemacht

Schild und Hosp gewinnen Silber und Bronze

Sensationelles Finish beim WM-Slalom in St. Moritz: Die beiden Österreicherinnen Marlies Schild und Nicole Hosp landen auf den Plätzen Zwei und Drei, nur geschlagen von der alles dominierenden Läuferin aus Kroatien, Janica Kostelic.
Der Endstand nach dem ersten Durchgang ändertesich nicht mehr: Bereits zur Halbzeit war Janica Kostelic allen davon gefahren, dicht gefolgt von Marlies Schild und Nicole Hosp. Hervorragend, dass die beidenjungen Ski-Mädels auch im zweiten Lauf ihre Positionen verteidigenkonnten.
 
Unbelohnt war nur der sensationelle Angriff derRTL-Weltmeisterin Anja Pärsson im zweitenDurchgang: Nach einem völlig verpatzen ersten Lauf lag siean 15. Stelle. Im zweiten Lauf explodierte die Schwedin förmlich,die klare Laufbestzeit im zweiten Lauf katapultierte sie auf Platz4.
 
Sabine Egger verbesserte sichvon Platz 12 im Endklassement auf Platz 9, die vierte Österreicherinim Bunde, die junge Lisa Görgl, schied nochim ersten DG aus.
 
Endstand im WM-Slalom von St. Moritz:
 
1. und Goldmedaille: JanicaKostelic CRO 1:39,55
2. undSilbermedaille: Marlies SchildAUT 1:40,18
3.
undBronzemedaille: Nicole Hosp AUT 1:40,46
 
4. Anja Pärson SWE 1:40,58
5. Anna Ottosson SWE 1:40,94
6. Sonja Nef SUI 1:41,06
7. Laure Pequegnot FRA 1:41,30
8. Nika Fleiss CRO 1:41,60
9. Sabine Egger AUT 1:41,62
10. Tanja Poutiainen FIN 1:41,66
11. Annalisa Ceresa ITA 1:41,67
12. Christel Pascal FRA 1:41,69
13. Monika Bergmann GER 1:41,70
14. Marlies Oester SUI 1:41,81
15. Manuela Moelgg ITA 1:42,08
 
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten