Mo, 20. August 2018

Weltfußballer-Wahl

09.12.2013 14:33

Messi, Ronaldo und Ribery im Finale

Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Franck Ribery sind wenig überraschend die drei Finalisten in der Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2013. Messi geht nach vier Auszeichnungen in Serie als Titelverteidiger in die Wahl. Der Preisträger wird am 13. Jänner 2014 beim FIFA Ballon d'Or in Zürich gekürt.

Der Argentinier Messi vom FC Barcelona wird dieses Jahr nur als Außenseiter gehandelt. Real-Torjäger Ronaldo zeigte sich zuletzt deutlich besser in Form und schoss auch Portugal praktisch im Alleingang zur WM. Der Franzose Ribery holte dank des Triple-Gewinns mit Bayern München heuer bereits die Auszeichnung zu Europas Fußballer des Jahres.

Bei den Frauen wurden die deutsche Torfrau Nadine Angerer, die Brasilianerin Marta sowie die amerikanerische Titelverteidigerin Abby Wambach nominiert. Als Trainer des Jahres gehen Alex Ferguson (ehemals Manchester United), Jupp Heynckes (ehemals FC Bayern München) sowie Jürgen Klopp (Borussia Dortmund) ins Rennen.

Wahl ging bis Ende November
Bis Ende November konnten die Kapitäne und Cheftrainer der Nationalteams sowie von "France Football" ausgewählte Medienvertreter über den nächsten Weltfußballer entscheiden. Die drei Profis, die die meisten Stimmen bekamen, gab die FIFA nun bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.