31.10.2013 11:39 |

Leistungsbilanz

Österreichs Exporte wieder auf Vorkrisen-Niveau

Österreichs Wirtschaft hat im ersten Halbjahr im Geschäft mit dem Ausland einen Überschuss von 5,5 Milliarden Euro eingefahren. Exporten von 103,1 Milliarden Euro standen Importe von 97,6 Milliarden gegenüber. Das ergibt einen mehr als doppelt so hohen Saldo wie im Halbjahr davor mit 2,5 Milliarden. Sowohl die Güter- als auch die Dienstleistungsexporte hätten zugelegt, teilte die Nationalbank am Donnerstag mit.

Die Exporte wuchsen vor allem im zweiten Quartal - nominell um 2,1 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Damit haben die Ausfuhren wieder das Niveau von vor dem Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise erreicht.

EU verliert als Partner an Bedeutung, Drittstaaten legen zu
Die Exportwirtschaft wurde im zweiten Quartal nicht nur von osteuropäischen Nachbarländern wie Slowenien (plus elf Prozent) und Ungarn (plus fünf), sondern auch von Krisenländern wie Spanien (plus fünf) und Griechenland (plus vier) getragen. Auch in die USA (plus fünf Prozent) und nach Russland (plus vier) gingen mehr Exporte, während die Ausfuhren nach Deutschland weiter rückläufig waren. In Summe wurden Drittstaaten - insbesondere Russland und China - als Handelspartner wichtiger, während die EU an Bedeutung verlor.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol