12.11.2005 13:37 |

Zweierbob

Stampfer im Zweier zum Weltcup-Auftakt Achter

Der Deutsche Andre Lange hat am Freitag beim Weltcup-Auftakt im Zweierbob in Calgary die Konkurrenz klar dominiert. Er fuhr mit Partner Kevin Kuske in beiden Läufen Bestzeit und hatte 44 Hundertstel Sekunden Vorsprung auf Todd Hays aus den USA. Wolfgang Stampfer und sein neuer Hintermann Hans-Peter Welz begannen die Olympia-Saison mit 1,34 Sekunden Rückstand auf Rang acht.

Der Tiroler Stampfer, der sich nach guten Start-Trainingszeiten eine Steigerung erhofft hatte, kam in Kanada mit dem neuen Partner auf den ersten Metern nicht optimal in Schwung. Er war im ersten Lauf bei der ersten Zwischenzeit (5,33/Lange 5,08) nur 18. und lag sogar hinter Jürgen Loacker/Johannes Wipplinger (5,27), die sich an 14. Stelle der Endwertung klassierten.

Im zweiten Durchgang verzeichnete Stampfer, der im Februar an gleicher Stelle über den 13. WM-Rang nicht hinausgekommen war, nur die zwölftbeste Laufzeit und musste mit seinem achten Endrang sogar noch zufrieden sein. Enttäuscht war Weltmeister Pierre Lueders nach Rang sieben auf seiner Heimbahn.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten