06.10.2013 18:30 |

Suchaktion in Tirol

Leiche von Mordopfer Larissa B. aus Inn geborgen

Tiroler Wasserretter haben am Sonntag die Leiche der 21-jährigen Larissa B. aus dem Inn geborgen. "Die groß angelegte Suchaktion hat sich bezahlt gemacht. Wir haben die Leiche kurz vor 18 Uhr geborgen und sind sicher, dass es sich um Larissa handelt", sagte ein Sprecher der Wasserrettung. Der 24-jährige Freund der Toten hatte gestanden, die junge Frau erwürgt und in den Fluss geworfen zu haben.

Bei der groß angelegten Suchaktion waren rund 80 Mann der Wasserrettung mit rund 15 Wasserfahrzeugen im Einsatz, der Inn wurde von Thaur bis Kirchbichl abgesucht. Dabei kamen auch Sonarboote und Tauchroboter zum Einsatz.

Wie berichtet, soll der 24-jährige Ex-Freund, der am 26. September wegen Mordverdachts festgenommen wurde, die junge Frau am 14-September in seiner Wohnung erwürgt, sie in der Tiefgarage in den Kofferraum seines Wagens gelegt und zum Inn gebracht haben.

Das Motiv für die Tat ist laut Ermittlern noch unklar. Zeugen hatten allerdings kurz vor der Tat einen Streit zwischen den beiden beobachtet.

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter