16.08.2013 12:27 |

Ab September

Rewe testet Interesse an "hässlichem" Gemüse

Unförmige Äpfel, krumme Karotten oder Erdäpfel mit kleinen Makeln - ab September landen bei Billa, Merkur und Adeg Obst- und Gemüsesorten so in den Verkaufstheken, wie Mutter Natur sie geschaffen hat. Als Eigenmarke bringt der Rewe-Konzern Lebensmittel mit Schönheitsfehlern in Österreichs Supermärkte und will damit auch der Frage auf den Grund gehen, ob die gesunden Lebensmittel auch dann im Einkaufswagen der Konsumenten landen, wenn sie optisch nicht dem gängigen Ideal entsprechen.

"Wir wollen ausloten, wie sehr unsere Kunden an Ware mit optischen Makeln interessiert sind. Unser Ziel ist es, künftig einen größeren Teil der Ernte zu verwerten", erklärte Rewe-Chef Frank Hensel am Freitag. Beim Kunden soll das Bewusstsein für Qualität heimischer Produkte geschärft, zudem ein Gegenmodell zur Wegwerfkultur entwickelt werden. "Verwendung statt Verschwendung lautet das Motto", so Hensel.

Günstigerer Preis, aber qualitativ einwandfrei
Und so landen ab September auch Waren in den Verkaufsregalen, deren Aussehen vom herkömmlichen Schönheitsbild abweichen. Sie werden zu einem günstigeren Preis und je nach Verfügbarkeit angeboten. Als erste Produkte werden Äpfel, Karotten und Erdäpfel erhältlich sein. Qualitativ sind die Produkte selbstverständlich ebenso einwandfrei wie die übrigen, optisch "ansehnlicheren" Obst- und Gemüseprodukte.

Rewe-Chef von Verständnis der Kunden überzeugt
"Das Beispiel von Coop in der Schweiz hat uns in unserem Vorhaben bestätigt, auch österreichischen Konsumenten nicht normkonformes Obst und Gemüse mit einer eigenen Marke zugänglich zu machen", so der Rewe-Chef. "Ich bin davon überzeugt, dass unsere umweltbewussten Kunden dafür großes Verständnis haben und auch dazu bereit sind, optisch nicht perfekt aussehende, aber qualitativ einwandfreie Produkte zu kaufen", erklärte Hensel.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Leipzig siegt
Champions-League-Erdbeben, Liverpool verliert 0:2
Fußball International
Haaland-Triplepack
6:2! Ganz Europa applaudiert Salzburger Bullen
Fußball International
Salzburg-Fans träumen
„Wir hol‘n die Meisterschaft und den Europacup...“
Fußball International
Haaland verzückt
Selbst Rapid bewundert Salzburgs Wunder-Striker
Fußball International
Gegen Genk überragend
„Big Earl“ Haaland jagt Fußball-Welt Schrecken ein
Fußball International
CL-Überraschung
1:1! Inter stoppt Slavia im letzten Moment
Fußball International
Spektakulär!
„Mozartstadt“-Choreographie zum CL-Auftakt
Fußball International
Auf Gleisen erwischt
Randalierende Lille-Fans in Amsterdam festgenommen
Fußball International
Heute wird‘s ernst
Champions-League-Hammer! krone.tv in Salzburg
Video Fußball

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter