03.08.2013 15:40 |

Finanzamt deckt auf

Obdachloser "fuhr" Porsche: NoVA-Sünder im Visier

Millionenbetrug mit der Autosteuer: Bei der Jagd der Finanz auf "Taferltrickser" gibt es immer wieder kuriose Fälle. Um seinem Porsche ein slowakisches Kennzeichen zu verpassen und sich damit hier die Normverbrauchsabgabe (NoVA) zu sparen, verwendete etwa ein Wiener Immobilienmakler die Dokumente eines Obdachlosen. Die Betrugsbekämpfer des Finanzamtes 3 kamen ihm trotzdem auf die Schliche...

Die Immobiliengeschäfte dürften für einen 55-jährigen Wiener mit georgischen Wurzeln nicht mehr so gut laufen. Sein Porsche Cayenne musste versteigert werden. Als der Wagen um 34.000 Euro den Besitzer wechseln sollte, fanden Finanzbeamte in der Luxuskarosse Papiere, die zwar das Foto des 55-Jährigen zeigten, aber den Namen eines Obdachlosen trugen.

Der Immobilienmakler hatte sie dem armen Mann um wenig Geld abgekauft und manipuliert. Der bei der Versteigerung erzielte Verkaufserlös wird nun für die Begleichung der Steuerschulden herangezogen.

66 Millionen Euro Abgabenerfolg
Der seit 2012 bundesweit durchgeführte finanzpolizeiliche Schwerpunkt zur Bekämpfung des NoVA-Betruges hat nicht nur den Fall des Immobilienmaklers zu Tage befördert. Bisher wurden 17.724 Fahrzeuge mit meist ausländischem Kennzeichen kontrolliert.

Dabei wurden 7.848 Beanstandungen festgestellt: nicht erbrachte NoVA oder Kraftfahrzeugsteuer, zweckwidrige Verwendung von Probefahrtkennzeichen und mehr. Die Finanz erwartet sich daher rund 66 Millionen Euro Abgabenerfolg.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Kann „Burgi“ Bayern blamieren?
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Lainer trifft bei Sieg von Rose-Klub Gladbach
Fußball International
Ex-Minister erkrankt
Kickl sagt Wahlkampftermine in NÖ ab
Niederösterreich
Bei Aufsteiger
Star-Coach Lampard feiert mit Chelsea ersten Sieg
Fußball International
„Mutlos herumgeeiert“
Erste Reaktionen auf Mindestlohn-Forderung der SPÖ
Österreich
Spektakuläre Szenen
Lenker auf der Flucht: Polizeiauto rammt Pkw
Niederösterreich

Newsletter