31.07.2013 13:01 |

Erlitt Verbrennungen

Frau zündet Zigarette in Toilette an - Stichflamme

Mit Verbrennungen an Gesicht und Oberkörper hat für eine 53-jährige Bäuerin der Besuch des stillen Örtchens am Dienstag in der Steiermark geendet. Als die Frau in einer außerhalb des Hauses liegenden Toilette eine Zigarette rauchen wollte, schlug ihr plötzlich eine Stichflamme entgegen. Gärgase hatten sich entzündet.

Der Ehemann der Frau, ein Landwirt aus Großhart im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, hatte gegen 15 Uhr Gülle vom Schwemmkanal des Stalles in eine Sammelgrube am Hof geleitet. Dabei dürften sich leicht entzündliche Gärgase in der nahe gelegenen Toilette aufgestaut haben.

Als die 53-Jährige kurz darauf das WC betrat und sich dort eine Zigarette anrauchte, schlug der Bäuerin Augenblicke später eine Stichflamme entgegen. Die Frau erlitt Verbrennungen und fuhr ins LKH Hartberg, um dort ihre Verletzungen behandeln zu lassen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol