26.07.2013 19:22 |

Anhänger auf Distanz

US-Skandalpolitiker Weiner bekennt: 10 Sex-Eskapaden

Der New Yorker Politiker Anthony Weiner war nach eigenen Worten nicht nur mit sechs Frauen in schlüpfrige Internet-Beziehungen verwickelt, sondern sogar mit zehn. Drei dieser Sex-Eskapaden hätten stattgefunden, nachdem er 2011 schon einmal durch ein versehentlich veröffentlichtes Nacktfoto in Verruf geraten war und seinen Sitz im US-Kongress aufgegeben hatte, bekannte der ehemalige Abgeordnete am Freitag vor Journalisten.

Den neuen Skandal hatte eine US-Klatsch-Website ins Rollen gebracht. Sie veröffentlichte Fotos und Facebook-Nachrichten, die Weiner einer unbekannten Frau geschrieben haben soll.

Parteifreunde rücken von Bürgermeisterkandidat ab
Die jüngsten Enthüllungen dürften Weiner, der bisher als aussichtsreichster Kandidat für das Amt des New Yorker Bürgermeisters galt, politisch teuer zu stehen kommen, schreibt die "New York Times". Selbst treue Anhänger hielten ihm Unehrlichkeit vor und distanzierten sich in Umfragen von dem Demokraten.

Weiner ist seit 2010 mit einer engen Mitarbeiterin von Hillary Clinton in deren Amtszeit als US-Außenministerin verheiratet. Das Paar hat einen kleinen Sohn.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).