26.07.2013 11:39 |

Mädchen am Steuer

Wartehäuschen bei illegaler Fahrt mit Auto demoliert

Zwei 17-jährige Mädchen haben am Donnerstag bei einer illegalen Übungsfahrstunde auf einem Großparkplatz in der Steiermark mit einem Auto einen Unfall gebaut und dabei ein Buswartehäuschen zerstört. Bis auf die beiden Jugendlichen wurde "wie durch ein Wunder" niemand verletzt, berichtete die Feuerwehr. Die Lenkerin besitzt keinen Führerschein, ihre Beifahrerin aber offenbar schon.

Die beiden Teenager aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag wollten kurz nach 20 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in St. Lorenzen im Mürztal eine Übungsfahrt machen. Mit dem Auto des Vaters fuhren die 17-Jährige und ihre Freundin zum Parkplatz.

Dort tauschten sie die Plätze, woraufhin die noch ungeübte Steirerin ein paar Runden drehen sollte. Doch das Mädchen verwechselte das Gas- mit dem Bremspedal.

Wartehäuschen und Baum gerammt
Plötzlich raste die 17-Jährige mit Vollgas über einen Grünstreifen in Richtung der Leobener Straße (B116), rammte das Buswartehäuschen der ÖBB, in dem sich glücklicherweise gerade niemand aufhielt, und querte die Straße.

Auf der anderen Fahrbahnseite fuhr sie dann gegen einen Baum. Dabei verletzten sich Lenkerin und Beifahrerin. Beide wurden ins LKH Bruck an der Mur gebracht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol