10.02.2003 18:58 |

Mann und Frau

Jeder nervt anders

Männer und Frauen haben einiges gemeinsam: Beide Geschlechter haben Eigenarten, mit denen sie die Angehörigen des anderen Geschlechts zur Weißglut bringen. Der Unterschied: Der Weißglut-Anlass ist jeweils ein anderer. Männer nerven hauptsächlich durch Nicht-zuhören-können, Frauen mit Unpünktlichkeit.
"Du hörst mir nicht zu!" ist ein häufigerSatz für beinahe jede zweite Frau. Nicht viel weniger ärgernsich über schmutzige Wäsche, die die gar nicht bessereHälfte ständig in der Gegend herum liegen lässt.Immerhin knapp ein Viertel sehen rot, weil er nicht beim Abaschenhilft. Das hat eine Emnid-Umfrage im Auftrag Frauenzeitschrift«Lisa» ergeben.
 
Was für Frauen das Nicht-zuhören-können,ist für Männer Badezimmer & Co. Jeder Dritte Mannregt sich am meisten darüber auf, dass die Partnerin zumBeispiel stundenlang das Badezimmer besetzt und nie rechtzeitigfertig wird. Dass Frauen regelmäßig vor dem vollenKleiderschrank stehen und jammern "ich hab nichts zum Anziehen!"macht mehr als ein Viertel der Herren wahnsinnig. Fast ebensohäufig lassen ständige Nörgeleien der Partnerinden Geduldsfaden reißen.
 
Diese "Kleinigkeiten" sorgen regelmäßigfür heftige Streitigkeiten. Jedes vierte Paar streitet darübermindestens einmal pro Woche!
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol