04.07.2013 18:25 |

Mitten auf Straße

USA: Autofahrerin mit Pkw von Erdloch "verschluckt"

Eine Pkw-Lenkerin ist im US-Bundesstaat Ohio mit ihrem Auto in ein mehrere Meter tiefes Erdloch gestürzt (Bild). Die 60-Jährige kam wie durch ein Wunder mit dem Schrecken davon, wie das das örtliche Nachrichtenportal "Toledo News Now" berichtete.

Die Frau fuhr am Mittwoch durch die Stadt Toledo, als ihr Wagen an einer Kreuzung plötzlich von der Straße verschluckt wurde. Retter halfen der 60-Jährigen aus dem Loch und brachten sie in ein Krankenhaus. Ihr Auto wurde mit einem Kran herausgezogen.

Die Polizei vermutet, dass eine Hauptwasserleitung unter dem Asphalt aufgebrochen war, das Wasser daraufhin den Untergrund aufweichte und das etwa drei Meter tiefe Loch entstehen ließ.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).