19.09.2005 16:34 |

Französische Liga

Deschamps als Monaco- Trainer zurück getreten

Didier Deschamps ist als Trainer des AS Monaco zurückgetreten. Der frühere Kapitän der französischen Fußball- Nationalmannschaft zog am Montag die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt der Monegassen und aus den Unstimmigkeiten mit dem Management.

Deschamps hatte die Vereinsführung angegriffen, weil sie im Sommer nicht in neue Spieler investiert hatte, und den siebenmaligen französischen Meister als kleinen Verein bezeichnet.

Nach der 0:2-Heimniederlage am Sonntag gegen Stade Rennes rutschte AS Monaco auf den 15. Platz ab. Auch international sind die ursprünglich gesetzten Ziele nicht mehr zu erreichen. In der Qualifikation zur Champions League scheiterte die Mannschaft aus dem Fürstentum an Betis Sevilla und ist deshalb nur im UEFA-Cup vertreten.

Deschamps war im Juni 2001 nach Monaco gekommen. Sein größter Erfolg seitdem war 2004 der Einzug ins Champions-League-Finale, in dem die Monegassen in der Arena AufSchalke dem FC Porto mit 0:3 unterlegen waren. Als Spieler wurde Deschamps 1998 Welt- und zwei Jahre später Europameister.

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten