Mo, 25. Juni 2018

Pflanzenfund

29.12.2012 08:00

Forscher entdecken auf Kuba zwei neue Orchideen-Arten

Wissenschaftler der Universität von Vigo in Spanien und des Alejandro de Humboldt National Park in Kuba haben auf der Karibik-Insel zwei neue, bis dato unbekannte Orchideen-Arten entdeckt. Die Pflanzen, die die Namen Tetramicra riparia und Encyclia navarroi (Bild) erhielten, wurden im Osten und Westen Kubas gefunden.

"Die Encyclia navarroi ist eine Orchidee mit ziemlich großen Blüten. Die ein Jahr später entdeckte Tetramicra riparia (Bild 2) hat dagegen sehr kleine Blüten und wächst an den steinigen Ufern von Flüssen in den Bergen von Baracoa, einer der regenreichsten und noch am wenigsten erforschten Gegenden Kubas", erklärte Koautor Angel Vale von der Universität von Vigo.

Die Orchideen oder Orchideengewächse gehören zu einer weltweit verbreiteten Pflanzenfamilie, die wegen ihrer besonderer Farben und Formen als besonders schön angesehen wird. Für viele gilt die Orchidee als die "Königin der Blumen". Rund 1.000 Gattungen mit 25.000 bis 30.000 Arten werden von den Botanikern anerkannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.