Krone Plus Logo

Missverständnis vorbei

Endlich wird schwerkranker Matheo bestens versorgt

Niederösterreich
11.07.2024 06:00

Nach großem Unverständnis der Eltern eines schwerkranken Achtjährigen machten sich Eltern in einem „Krone“-Bericht Luft und erzählten den Fall ihres Sohnes. Der „Krone“-Bericht förderte anscheinend ein großes Missverständnis zwischen ÖGK und der Medizingerätefirma zutage, welches nun anscheinend beseitigt wurde.

Aufatmen können Mathias und Michelle Stangl, die Eltern des achtjährigen Matheo aus Schrems, der an einer äußerst seltenen, degenerativen Krankheit namens Alpers-Huttenlocher-Syndrom leidet. Das Paar hatte sich an die „Krone“ gewandt, weil es seit der Heimkehr des kleinen Patienten aus dem Wiener SMZ-Ost vor knapp einem Jahr immer wieder Unstimmigkeiten gegeben habe – jetzt hätte die ÖGK auch ein wichtiges Medizingerät für die Betreuung des Buben nicht mehr bewilligt und nur mehr ein altes Modell angeschafft.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele