Artenvielfalt leidet

Urlaubsmitbringsel wird zum Problem für Fische

Kärnten
10.07.2024 11:01

Eingeschleppte Amerikanische Schmuckschildkröte macht sich in Seen der Draustadt Villach breit und wird zur Gefahr.

Lange Zeit galt die Amerikanische Schmuckschildkröte als beliebtes Haustier. Doch viele Besitzer ließen die Reptilien wieder in die Freiheit. Und das ausgerechnet in die Seen rund um Villach. „Das Problem ist, dass diese invasive Art, vor allem die jungen Schmuckschildkröten, sich von unserer Fischbrut und Amphibieneiern ernähren. Das ist eine große Gefahr für die heimische Artenvielfalt“, warnt Villachs leitende Amtsveterinärin, Theresia Meschik.

Doch das soll sich nun ändern. Meschik plant nämlich, die Tiere aufzuspüren und sie in kontrollierte und gesicherte Kleinstgewässer unterzubringen. Dazu benötigt die Amtsveterinärin Hilfe von der Bevölkerung. „Man kann die Fund-Schildkröten jetzt auch bei uns legal im Tierheim in der St. Georgener Straße abgeben. Wir haben einen Kunstteich, den wir mit einem Zaun umrundet haben“, sagt Hannes Matterdorfer vom Villacher Tierschutzverein.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele