Hotspot Horitschon

Oldtimer-Treffen: Ja, mir san mit‘m Traktor da!

Burgenland
10.07.2024 11:00

Am Wochenende werden beim Oldtimer-Treffen in Horitschon 250 Teilnehmer erwartet, die sich in einem Geschicklichkeitsbewerb messen. Auch ein Corso steht auf dem Programm. Mit dabei ist Hausherr Christian Szauer, der dem Zauber der Maschinen erlegen ist.

Stolze 15 Traktoren – das älteste Modell wurde 1955 für den Verkehr zugelassen – nennt Christian Szauer aus Horitschon sein Eigen. „Aber jetzt ist’s genug, ich habe keinen Platz mehr“, sagt der 51-Jährige, der die Sammelleidenschaft vom verstorbenen Vater Johann geerbt hat. „Schon als Bub war ich fasziniert von diesen Fahrzeugen – welche Kraft sie haben, wie schön sie sind.“

Eigener Damenbewerb zum 30-jährigen Jubiläum
Fast logisch, dass er dem Oldtimer-Traktorenverein mit seinen 37 Mitgliedern als Obmann vorsteht und alljährlich ein großes Treffen organisiert. Am Samstag (16 Uhr) und Sonntag (13.30 Uhr) ist es zum 30. Mal so weit, man parkt sich wieder bei der Heurigenschenke Duschanek ein. 250 Teilnehmer werden erwartet, die ihr Können auf einem Geschicklichkeitsparcours unter Beweis stellen. Auch einen eigenen Damenbewerb wird es geben.

Im Fuhrpark von Christian Szauer sind 15 Oldtimer-Traktoren nebeneinander geparkt. (Bild: Judt Reinhard)
Im Fuhrpark von Christian Szauer sind 15 Oldtimer-Traktoren nebeneinander geparkt.

„Die Leute fahren aus ganz Österreich zu uns“, sagt Szauer. „Aber auch viele Ungarn und Slowaken sind da. Und man glaubt gar nicht, wieviele Zuschauer Jahr für Jahr angelockt werden, die sich für unsere Oldtimer begeistern.“

Mehr als 1000 Spielzeug-Traktoren hat der 51-Jährige bereits gesammelt.  (Bild: Judt Reinhard)
Mehr als 1000 Spielzeug-Traktoren hat der 51-Jährige bereits gesammelt. 

Weil der Mittelburgenländer, wie erwähnt, keinen Platz mehr hat in seinem Fuhrpark, hat er sich auf das Sammeln von Spielzeugtraktoren verlegt. Über die Jahre sind mehr als 1000 Stück zusammengekommen, die fein säuberlich in Vitrinen stehen und laufend abgestaubt werden. Hinter der geschlossenen Tür befindet sich übrigens der Blackout-Raum, wo Szauer Gebrauchsgegenstände hortet, die ohne Strom auskommen: Alte Bügeleisen, Kaffeemühlen, Grammofone ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
21° / 30°
wolkig
18° / 30°
wolkig
17° / 29°
einzelne Regenschauer
19° / 30°
wolkig
19° / 29°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele