„Krone“-Kommentar

Altersschwach im Weißen Haus

Ausland
09.07.2024 11:00

Früher hieß es, dass ältere Menschen bisweilen ein wenig vergesslich, vielleicht verkalkt, im schlimmsten Fall senil wären. Und das galt eigentlich als ziemlich normal. Heutzutage werden da hingegen dramatisch sofort Demenz oder gar Alzheimer diagnostiziert. Zur Krankheit wird ein Zustand – auch jener des altersbedingten Verfalls – eben erst, wenn er einen Namen hat.

Dass nun „sleepy Joe“ Biden, der amtierende US-Präsident nicht nur verschlafen, sondern offenbar schwer dement ist, müssen indes auch seine entschiedenen Fans eingestehen.

EINERSEITS war es in der Geschichte der Menschheit nichts Außergewöhnliches, dass Staatsoberhäupter altersmild oder eben gar senil waren. Frühere Monarchen – Kaiser Franz Josef wurde 86 – oder auch Päpste waren im hohen Alter wohl auch nicht mehr ganz bei (Geistes-)Kräften.

ANDERERSEITS sollten Spitzenpolitiker in Systemen, deren Repräsentanten gewählt werden, doch geistig gesund, kritik- und entscheidungsfähig sein. Allzumal wenn es sich dabei um eine Supermacht wie die USA handelt, von deren Politik das Schicksal der Menschheit abhängt.

Alter an sich hingegen ist gewiss keinerlei Ausschlussgrund für eine politische Spitzenposition. Im Gegenteil: Weisheit und Abgeklärtheit verbunden mit Empathie und scharfem Verstand wären die ideale Voraussetzung dafür. Ob allerdings Bidens Kontrahent Donald Trump diesen Anforderungen entspricht, darf auch bezweifelt werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele