Wechsel steht bevor

Sainz über Zukunft: „Könnte morgen unterschreiben“

Formel 1
20.06.2024 07:44

Carlos Sainz wird Ferrari mit Ende der Saison verlassen und kommende Saison wohl für einen Konkurrenten der Scuderia an den Start gehen. Wer das sein wird, habe der Spanier noch nicht entschieden, allerdings könne er jederzeit unterschreiben.

„Ich habe meine Optionen vor mir auf dem Tisch liegen und bin bereit, eine Entscheidung zu treffen. Und die Entscheidung werde ich sehr bald fällen. Ich will das aus dem Weg bekommen und mich auf den Rest der Saison mit Ferrari konzentrieren“, erklärte Sainz in der spanischen Talk-Show „El Hormiguero“.

Klar ist: Einen Platz bei einem der Topteams wird der 29-Jährige nicht bekommen. Red Bull, Mercedes und McLaren planen ohne Sainz, bei Ferrari wird er durch Rekordchampion Lewis Hamilton ersetzt.

„Mehrere Optionen“
Dennoch soll es an Angeboten nicht mangeln, wie der Madrilene verriet: „Es gibt mehrere Optionen. Ich bin bei allen Teams, die ihre Fahrerpaarung für 2025 noch nicht fix haben, auf der Liste. Mir wurden Verträge angeboten und ich könnte morgen unterschreiben. Aber das werde ich nicht tun, ich will es mit Ruhe machen. Aber bald.“ 

Als Top-Kandidaten um die Dienste Sainz‘ gelten aktuell Williams und Sauber/Audi. Durch den Abschied von Esteban Ocon wird allerdings auch bei Alpine ein Cockpit frei. Bevor er irgendwo unterschreibt, will der dreifache GP-Sieger den Fokus jedoch vorerst auf das sportliche Geschehen lenken. Am Wochenende steht mit dem Grand Prix von Spanien am Circuit de Barcelona-Catalunya immerhin das Heimrennen am Programm. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele