Gewitter im Anmarsch

Alarmstufe Rot: Nach der Hitze kommt der Donner

Österreich
17.06.2024 21:04

Jetzt wird es richtig heiß in Österreich. Bereits ab dem heutigen Montag stiegen die Temperaturen deutlich an und erreichen in Folge mehr als 30 Grad Celsius. Neben dem Quecksilber steigt auch die Gefahr vor größeren Gewitterzellen. 

Der Montag begann im Großteil Österreichs mit Sonnenschein. Allerdings konnte es laut Geosphere Austria starken Unwettern im Norden Salzburgs und im westlichen Oberösterreich geben. Es gilt Alarmstufe Rot. Es könnte zu Starkregen, Hagel und Windspitzen über 100 km/h kommen.

Am Dienstag kündigt sich ein sonniger Tag an. Die Regenwahrscheinlichkeit ist gering, der Wind weht schwach. Die Temperaturen liegen zwischen zwölf und 32 Grad.

Die Österreichische Unwetterzentrale hat eine Unwetterwarnung herausgegeben: 

Mäßiger Wind am Mittwoch
Am Mittwoch bleibt das Wetter sonnig und hochsommerlich, im Westen können aber vereinzelt Unwetter auftreten. Aus unterschiedlichen Richtungen weht mäßiger Wind. Die Meteorologinnen und Meteorologen erwarten Temperaturen zwischen zwölf und 33 Grad.

Am Donnerstag können im Süden und entlang der Alpennordseite Gewitter auftreten, im Osten kann Saharastaub den Sonnenschein trüben. Die Temperaturen erreichen 16 bis 34 Grad.

Heftige Gewitter am Freitag
Am Freitag wird mit 35 Grad der Höhepunkt des Badewetters erwartet. Zugleich steigt die Gewitteraktivität von Vorarlberg bis Salzburg aber bereits ab den frühen Morgenstunden. In der Osthälfte muss im Laufe des Tages ebenfalls mit teils heftigen Gewittern gerechnet werden. Die Temperaturen liegen voraussichtlich zwischen 14 und 24 Grad in der Früh beziehungsweise zwischen 23 und 35 Grad nachmittags.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele