Tests vor Marseille

„Erlebe jetzt schon einen guten Teamspirit hier“

Burgenland
15.06.2024 09:00

Die Olympia-Vorbereitung der burgenländischen Athleten aus dem Segel-Lager befindet sich in der finalen Phase. Formula-Kiter Valentin Bontus, zuletzt bei der WM Dritter, trainiert wie auch Tanja Frank und Lukas Haberl (Nacra 17) derzeit im olympischen Revier vor Marseille.

„Wir wissen nun endgültig, dass wir zu den Top-Nationen gehören und dass wir bei den Spielen ein Top-Resultat herausholen können.“ Durch WM-Bronze in der Formula Kite stiegen bei und rund um Valentin Bontus freilich die Erwartungen für Olympia.

Die Erwartungen an Valentin Bontus sind gestiegen. (Bild: IKA Media)
Die Erwartungen an Valentin Bontus sind gestiegen.

Der 23-Jährige ist derzeit im olympischen Revier vor Marseille viel auf dem Wasser. „Wir haben super Wind, das sind richtig gute und strukturierte Trainings“, erzählt der Athlet vom Yachtclub Podersdorf. „Ich bin noch recht selbstbewusst nach der WM, hab meinen Speed nicht verloren“, weiß er aus dem Trainingsvergleich mit einem britischen und französischen Kollegen.

Zitat Icon

Ich spüre noch keine Anspannung. Aber man merkt, dass es intensiver wird, je näher wir zu den Spielen kommen.

Valentin BONTUS

Dass derzeit auch die anderen rot-weiß-roten Athleten aus dem Segel-Lager am Pointe Rouge trainieren, taugt ihm: „Da gibt es jetzt schon den Teamspirit, der sich bei den olympischen Spielen abspielen wird.“

„In Racemodus kommen“
Den kennt Tanja Frank, Bronzene von 2016 und bereits zum dritten Mal bei den Spielen, nur allzu gut – mit Debütant Lukas Haberl geht es im Nacra 17 derzeit um die Material-Feinabstimmung. „Wir fokussieren uns zudem auf die Beschleunigung, etwa am Start. Und es ist wichtig für uns, dass wir in den Racemodus reinkommen – und das klappt nur hier vor Ort.“

Tanja Frank will im Olympia-Revier das „Racen“ forcieren. (Bild: Didier Hillaire)
Tanja Frank will im Olympia-Revier das „Racen“ forcieren.

Die Sets austesten
Eine kurze Marseille-Pause macht gerade Windsurferin Lorena Abicht in Genf. „Hier geht’s ins Gym, aber auch um Regeneration“, erzählt die 29-Jährige, „davor habe ich in Marseille die zur Verfügung gestellten Sets ausgetestet, um die schnellsten herauszufiltern.“ Für einen guten Speed bei den Spielen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
23° / 33°
wolkig
20° / 32°
wolkenlos
21° / 33°
wolkig
23° / 33°
wolkig
21° / 33°
heiter



Kostenlose Spiele