Nicola Coughlan:

Wir sehen zu wenige so perfekte Brüste wie meine

Society International
11.06.2024 12:24

„Gesegnet sei sie“. „Ikonisch“. „Großartige Antwort“. Nicola Coughlan, die in der Netflix-Serie „Bridgerton“ Penelope Featherington spielt, wird im Netz für ihre clevere Antwort auf eine Frage zu ihrer Nacktheit in der Serie als Ikone gefeiert. 

Bei einem Auftritt in Dublin im Rahmen der Werbetour für den zweiten Teil der dritten Staffel der Kultserie kam das Thema auf eine angekündigte Sexszene in „Bridgerton“, in der Nicola Coughlan nackt ist. Eine Journalistin bezeichnete dies als mutig von der 37-jährigen Schauspielerin, die das aber nicht gelten ließ.

HIm Gegenteil, sie konterte die unterschwellige Beleidigung ihrer Figur, mit einer nach Meinung vieler Fans auf X, wo ein Video davon kursiert, genialen Antwort. 

Hier können Sie selbst in das Video reinhören:


„Gemeinschaft der perfekten Brüste“
Charmant lächelnd sagte sie: „Wissen Sie, es ist schwer, weil ich denke, dass Frauen mit meinem Körpertyp – Frauen mit perfekten Brüsten - nicht wahrgenommen werden.“

Und weiter: „Wir sehen uns selbst nicht oft genug auf dem Bildschirm. Ich bin sehr stolz darauf, ein Mitglied der Gemeinschaft der perfekten Brüste zu sein. Ich bin stolz darauf. Und ich hoffe, es macht Ihnen Spaß, sie zu sehen!“

Coughlan ist in dem viralen Video nicht immer deutlich zu verstehen, da das Publikum ihr so laut zujubelt und Beifall klatscht.

Der Trailer zur 3. Staffel, Teil 2:

„Meine Idee, meine Wahl!“
Die Sexszenen mit ihrem Filmpartner Luke Newton (Colin Bridgerton) hätten sie bestärkt, verriet Nicola Coughlan bereits vor der Ausstrahlung der ersten vier Folgen der 3. Staffle dem „Stylist“-Magazin. Sie hätte sogar noch mehr Nacktszenen gefordert, um mit den freizügigen Aufnahmen ihre Bodyshamer zu ärgern.

„Ich habe ausdrücklich darum gebeten, spezielle Zeilen und Momente aufzunehmen“, erklärte Coughlan in dem Interview. „Da ist eine Szene, in der ich sehr nackt vor der Kamera stehe, und das war meine Idee, meine Wahl.“

Und weiter: „Es fühlte sich wie das größte ,Fuck you!‘ an die vielen Gespräche, die es über meinen Körper gab, an. Es war einfach unglaublich kraftvoll.“

Gegenseitiges Vertrauen
In einem Gespräch mit dem „Closer“-Magazin schwärmte sie, dass sie sich bei den Intim-Szenen, in denen es zwischen Penelope Featherington und ihrem langjährigen Schwarm Colin Bridgerton heiß hergeht, sehr wohlgefühlt habe.

„Ich hatte das große Glück, Luke von der ersten Staffel an zu kennen. Man habe einander einfach vertraut und gesagt, „lass es uns tun.“ Es sei etwas Besonderes gewesen und irgendwann hätte sie sogar einen Moment gehabt, in dem ihr endlich klar wurde: „Oh mein Gott, wir sind wirklich die romantischen Hauptdarsteller der Staffel.“

Nicola Coughlan als Penelope Featherington und Nicola Coughlan als Penelope Featherington kommen sich in der dritten Staffel näher. (Bild: © 2023 Netflix, Inc.)
Nicola Coughlan als Penelope Featherington und Nicola Coughlan als Penelope Featherington kommen sich in der dritten Staffel näher.

Die einstige „Derry Girls“-Darstellerin genoss es, eine andere Seite von Penelope, zu zeigen, während sich ihr Charakter in der neuen Staffel weiterentwickelte. „Ich habe es wirklich geliebt, die humorvolle Seite von ihr zu spielen, weil ich immer das Gefühl habe, dass sie so viel durchmacht“, erzählte sie. „Es hat so viel Spaß gemacht, zu spielen, wie albern sie ist und wie unfähig sie ist, mit Männern zu sprechen.“

Die letzten Folgen der dritten Staffel streamen ab Donnerstag (13. Juni).

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele