Mo, 24. September 2018

Eigenes Apartment

29.10.2012 12:58

Madonna schenkt Lourdes Wohnung zum 16. Geburtstag

So eine Mama wünscht sich vermutlich jeder Teenager: Madonna hat ihrer Tochter Lourdes zum 16. Geburtstag eine Wohnung geschenkt.

Der Promi-Nachwuchs feierte seinen großen Tag am 14. Oktober und durfte sich dabei über ein ganz besonderes Geschenk von seiner berühmten Mutter freuen: eine eigene Behausung in New York. Ein Informant flüstert dem "Daily Star" dazu: "Lourdes ist total aus dem Häuschen. Sie will das Apartment nach ihrem Geschmack einrichten und dann wird entschieden, wer mit ihr zusammenleben wird, wenn sie einzieht."

Das neue Zuhause der 16-Jährigen, das die 54-jährige Sängerin für eine nicht bekannte Summe erstand, befindet sich nur wenige Blocks von Madonnas Anwesen auf der Upper East Side entfernt. Weiter heißt es, dass das Wohnhaus von "vielen Sicherheitsleuten" bewacht werde und einen Swimming Pool und ein Fitnessstudio umfasse.

Vor Kurzem wurde indes berichtet, das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter sei so angespannt, dass Lourdes sogar in Betracht ziehe, zu ihrem Vater zu ziehen. Ein Insider sagte dazu im Gespräch mit dem britischen "Grazia"-Magazin: "Sie streiten sich wie die Kesselflicker. Aber Madonna würde lieber die Dinge bereinigen, als dass Lourdes auszieht und zu ihrem Vater geht. Sie ist nicht glücklich darüber, aber Lourdes scheint entschlossen zu sein."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.