Di, 11. Dezember 2018

Krimi gegen Admira

28.10.2012 17:58

Austria nach dramatischem 6:4-Sieg Tabellenführer

Austria Wien hat am Samstagabend in der 13. Runde der tipp3-Bundesliga die Tabellenführung übernommen. Die "Veilchen" setzten sich in einem dramatischen Spiel bei der Admira mit 6:4 durch und sind damit an Meister Salzburg vorbeigezogen, der am Sonntag den Schlager gegen Rapid 0:2 verlor. Wacker Innsbruck fuhr gegen Mattersburg einen 2:1-Auswärtssieg ein, die SV Ried bezwang Wiener Neustadt 3:1. Das Match zwischen dem Wolfsberger AC und Sturm Graz musste wegen starken Regens beim Stand von 1:1 abgebrochen werden.

Admira - Austria 4:6
Eine verrückte Partie begann für die Hausherren mit einem klassischen Fehlstart. Stephan Palla brachte Innenverteidiger Peter Pöllhuber mit einem misslungenen Querpass in Bedrängnis, dieser legte unfreiwillig für Hosiner auf. Der ehemalige Admiraner ließ noch den in Admiras Startelf zurückgekehrten Kapitän Richard Windbichler aussteigen und schob nach 89 Sekunden zum 1:0 ein. Es war das schnellste Tor der Saison.

Die Austria kontrollierte danach die Partie, zeigte schöne Kombinationen und hätte fast von einem weiteren Missgeschick des Gegners profitiert. Palla leistete sich erneut einen Fehlpass, der zuvor aus dem Tor geeilte Patrick Tischler war bei einem Heber von Simkovic gerade noch zur Stelle (9.). Die Admira hatte in punkto Torgefahr zunächst nur einen Kopfball von Issiaka Ouedraogo (12.) zu bieten, ehe Schick eine Torlawine innerhalb von 20 Minuten lostrat.

Der Flügelspieler kam mit etwas Ballglück allein vor Heinz Lindner zum Abschluss und ließ sich die Chance nicht nehmen. Die Mannschaft von Dietmar Kühbauer befand sich plötzlich im Hoch, Thürauer (27.) hätte nachlegen können. Fast im Gegenstoß bewies aber auch die Austria wieder ihre offensiven Qualitäten: Ein Gorgon-Lochpass fand Simkovic, der Tischler dieses Mal keine Chance ließ.

Die Austria wurde ihrer Favoritenrolle mit dem zweiten Führungstreffer aber nur vermeintlich gerecht. Die Defensive der Favoritner leistete sich einige Unsicherheiten, welche die Admira gnadenlos ausnutzte. Nach einem Konter reagierten die Gäste zu langsam, Jezek schickte Schachner erfolgreich auf die Reise. Für die Violetten kam es noch schlimmer: Thürauer schaffte Sekunden vor dem Pausenpfiff noch den dritten Südstädter Treffer.

Austria-Trainer Peter Stöger reagierte nicht und ließ seine nach dem Derby-Erfolg unveränderte Elf auf dem Spielfeld - mit Erfolg. Während die Admira zurückfiel, waren die Wiener nun wieder deutlich präsenter. Die Wende ihrerseits schafften die Gäste allerdings nach Standardsituationen. Zunächst war Innenverteidiger Rogulj nach einem Simkovic-Freistoß per Kopf zu Stelle, dann bewies auch Derby-Held Gorgon nach einem Jun-Eckball "Köpfchen".

Die Austria wirkte aber erneut nur vermeintlich souverän. Kapitän Manuel Ortlechner klammerte gegen Ouedraogo im Strafraum, der eingewechselte Schwab verwertete den strittigen Elfmeter zum neuerlichen Ausgleich. In der 86. Minute legte Schwab fast noch für die Admira nach, ehe Hosiner endgültig zum Sargnagel für seinen Ex-Verein wurde. Nach einer unfreiwilligen Vorlage von Schachner traf er zum zweiten Mal und bescherte der Austria im Finish mit seinem elften Saisontor endgültig den sechsten Auswärtssieg im siebenten Spiel.

Mattersburg - Innsbruck 1:2
Roland Kirchler hat auch in seinem zweiten Spiel auf der Trainerbank des Schlusslichts Wacker Innsbruck jubeln dürfen. Tomas Abraham (43.) und ein Eigentor von Patrick Bürger (83.) bescherten den Tirolern die ersten Saisonpunkte in der Fremde. Thorsten Röcher (16.) hatte die nur in der Anfangsphase starken Burgenländer in Führung gebracht.

Die Mattersburger starteten mit sehr viel Elan ins Spiel, die erste Möglichkeit fanden aber die Gäste vor. Nach einem Freistoßtrick verfehlte Piesinger nur knapp das Mattersburger Tor (9.). Aufseiten der Hausherren lief alles über Röcher. Der Offensivspieler setzte sich auf der Grundlinie durch, seinen abgefälschten Querpass schoss Röcher an die Stange. Fünf Minuten später wurden die Burgenländer für ihre Offensivbemühungen belohnt. Nach Seidl-Freistoß setzte sich Röcher gegen Piesinger durch, der Ball landete unhaltbar für Wacker-Goalie Szabolcs Safar im Netz (16.).

Die Tiroler drückten danach auf den Ausgleich. Ein Kofler-Kopfball ging drüber (19.). Bei einem Wallner-Freistoß hatten die Gäste Pech, dass ein Handspiel des in der Mauer hochspringenden Alois Höller von Schiedsrichter Manuel Schüttengruber nicht geahndet wurde (28.). Der gerechte Ausgleich fiel noch vor der Pause, als nach einem Schreter-Eckball Abraham (43.) per Kopf zur Stelle war.

Nach der Pause entwickelte sich bei aufgrund des starken Winds schwierigen Bedingungen eine offene, vor allem kampfbetonte Partie mit wenig Spielfluss auf beiden Seiten. Höhepunkte fehlten fast zur Gänze, Bürger traf allerdings unglücklich per Kopf ins eigene Tor (83.).

Ried - Wiener Neustadt 3:1
Ried hat den erhofften Sieg eingefahren und setzten sich in der Keine-Sorgen-Arena gegen den Vorletzten SC Wiener Neustadt klar durch. Robert Zulj (5.), Anel Hadzic mit einem im Nachschuss verwerteten Elfmeter (63.) und Nacho (92.) sorgten für die Entscheidung. Thomas Fröschl hatte für die ab der 61. Minute nach einer Roten Karte für Jiri Lenko in Unterzahl agierenden Niederösterreicher zwischenzeitlich (28.) ausgeglichen. Wiener Neustadt muss dennoch nicht unzufrieden sein. Vor allem in der ersten Hälfte hat die Pfeifenberger-Truppe guten Fußball gezeigt.

WAC – Sturm abgebrochen
Das Spiel in der Lavanttal-Arena wurde in der 62. Minute abgebrochen. Zuvor hatte Michael Sollbauer (22.) die Gastgeber in einer offenen Begegnung in Führung gebracht, Florian Kainz aber noch vor der Pause ausgeglichen (39.). Nach dem Seitenwechsel verschlechterten sich die Verhältnisse derart, dass Schiedsrichter Dominik Ouschan auf Abbruch entschied. Über den Termin für die Wiederholung der Partie will die Liga in Absprache mit den Klubs am Montag Entscheidung treffen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Champions League
Liverpool gewinnt Aufstiegs-Krimi gegen Napoli 1:0
Fußball International
Champions League
Schöpf schießt Schalke gegen Lok Moskau zum Sieg!
Fußball International
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Star-Trainer
Guardiola spricht über Rassismus-Eklat bei ManCity
Fußball International
Spielplan
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
2:0
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.