Im Graben gelandet

Alkolenker (33) mähte Verkehrstafel nieder

Vorarlberg
18.05.2024 10:55

Etwas über den Durst getrunken hatte ein 33-jähriger Pkw-Lenker am Freitagabend. Als er gegen 22.30 Uhr im alkoholisierten Zustand von Götzis Richtung Feldkirch (Vorarlberg) unterwegs war, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete letzten Endes im Graben. 

Spektakuläre Szenen ereigneten sich am Freitagabend auf der Lastenstraße beim Kummenberg-Durchstich. Als der Alkolenker von der Straße abkam, krachte er zunächst ungebremst gegen eine Verkehrstafel. Dann kam er in einem Graben zum Stehen. 

Die Florianijünger waren mit zwölf Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz. (Bild: Mathis Fotografie)
Die Florianijünger waren mit zwölf Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.
Die Feuerwehr kümmerte sich auch um das niedergemähte Verkehrsschild. (Bild: Mathis Fotografie)
Die Feuerwehr kümmerte sich auch um das niedergemähte Verkehrsschild.
Der beschädigte Pkw wurde abgeschleppt.  (Bild: Mathis Fotografie)
Der beschädigte Pkw wurde abgeschleppt. 

Nach dem unfreiwilligen Ausflug ins Grüne wurde der 33-Jährige ins Landeskrankenhaus nach Hohenems gebracht, um eventuelle Verletzungen abzuklären. Das schwer in Mitleidenschaft gezogene Fahrzeug wurde durch Mitarbeiter des ÖAMTC geborgen.

Viel zu tun für die Feuerwehr
Die Feuerwehr Koblach rückte mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann aus. Die Florianijünger regelten den Verkehr an der Unfallstelle, säuberten die Straße, halfen bei der Bergung des Autos und kümmerten sich um das demolierte Verkehrsschild. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
14° / 23°
einzelne Regenschauer
15° / 26°
starke Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
starke Regenschauer



Kostenlose Spiele