Mo, 22. Oktober 2018

War "Sonnenschein"

17.10.2012 14:03

Padberg & Kurkova: Entsetzen über Tod von Model Jennifer

Anfang 2012 wurde sie bei der VOX-Castingshow "Das perfekte Model" Vierte, nun ist Jennifer Scherman tot. Das Herz des 20-jährigen Models hat nach einer nicht richtig auskurierten Grippe versagt. Ihre Modelmamas Eva Padberg und Karolina Kurkova, die den blonden Lockenkopf während der Sendung betreut hatten, sind entsetzt über den frühen Tod ihres Schützlings.

"Ich bin sprachlos und schockiert, dass so ein wundervoller Mensch schon so früh von uns gegangen ist. Ich möchte der Familie mein Beileid aussprechen. Ich wünsche Ihnen für die nächsten Tage viel Kraft und meine Gebete und Gedanken sind bei Ihnen", schreibt Kurkova auf ihrer Facebook-Seite.

Auch Eva Padberg trauert auf Facebook um die junge Frau. Sie schreibt: "Unsere süße Jennifer ist am Wochenende ganz plötzlich verstorben. Mein tiefes Beileid gilt Jennis Familie und Freunden. Ich wünsche ihnen in dieser schweren Zeit ganz viel Kraft. Jennifer, unser Engel, du wirst uns allen wahnsinnig fehlen!" Gegenüber der "Bild"-Zeitung schwärmte sie von Scherman: "Sie war ein absoluter Sonnenschein und ich bin froh, dass ich sie kennenlernen durfte."

Die ehemalige deutsche "Miss WM 2010" Jennifer Scherman, deren Vater Argentinier ist, wurde Medienberichten zufolge wegen einer Grippevireninfektion in einem Krankenhaus in Buenos Aires behandelt. Sie habe Antibiotika bekommen. Was dann geschah, ist unklar. Es heißt aber, sie habe sich durch die Grippe eine Herzmuskelentzündung zugezogen, die dann zum Herztod der jungen Frau geführt haben soll.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.