Als Duo in Japan

Ubisoft enthüllt „Assassin‘s Creed Shadows“

Spiele
16.05.2024 08:01

Mit „Assassin‘s Creed Shadows“ hat Ubisoft am Mittwoch das nächste Kapitel seiner Assassinen-Reihe enthüllt. Aufgeschlagen wird dieses weltweit am 15. November. Als historisches Setting fungiert dieses Mal das feudale Japan.

„Assassin’s Creed Shadows“wird einer Mitteilung zufolge unter Leitung von Ubisoft Québec („Assassin’s Creed Odyssey“) entwickelt und versetzt Spieler in das Japan des 16. Jahrhunderts. „Das Land befindet sich auf einem brutalen Kurs zur Einigung und die Unruhe wächst, als neue Koalitionen auftauchen und korrupte ausländische Einflüsse in das Land eindringen“, so der Publisher.

Inmitten dieser Zeit werden Gamer die verwobene Geschichte von Naoe, einer erfahrenen Shinobi-Assassinin aus der Provinz Iga, und Yasuke, einem mächtigen Samurai aus historischen Legenden, erleben. „Sie werden ihre persönlichen Geschichten kennenlernen, auf wichtige historische Persönlichkeiten treffen und das gemeinsame Schicksal dieses Duos gestalten, während sie eine neue Ära für Japan einleiten“, hieß es.

Leise oder laut
Als Naoe und Yasuke können die Spielenden demnach zwei sich ergänzende Spielstile meistern, wobei jeder Charakter seinen eigenen Fortschrittspfad, eigene Fähigkeiten, Waffen-Optionen und Werte besitzt.

Ubisoft: „Als Naoe erlebt man eine raffinierte Infiltrationsmechanik, in der sie Licht, Geräusche, Schatten und veränderbare Umgebungen nutzt, um vor Feinden verborgen zu bleiben. Als Yasuke ist man in der Lage, größere feindliche Truppen mit brutaler Präzision anzugreifen.“

„Assassin‘s Creed Shadows“ lässt Gamer in die Rollen von Naoe und Yasuke schlüpfen. (Bild: Ubisoft)
„Assassin‘s Creed Shadows“ lässt Gamer in die Rollen von Naoe und Yasuke schlüpfen.
Naoe mag es lieber leiser, ... (Bild: Ubisoft)
Naoe mag es lieber leiser, ...
... Yasuke dagegen laut. (Bild: Ubisoft)
... Yasuke dagegen laut.
(Bild: Ubisoft)

Spionage-Netzwerk
Einzug halten soll zudem eine neue Erkundungsmechanik. Spieler können demnach ihr eigenes Spionage-Netzwerk aufbauen, um neue Gebiete zu ergründen und neue Ziele zu jagen. Darüber hinaus lassen sich Verbündete mit speziellen Fähigkeiten und Fertigkeiten rekrutieren, die bei den Missionen helfen können. In einem selbst erstellten und anpassbaren Versteck kann das Netzwerk erweitert und das neue Team trainiert werden.

Das auf der neuesten Anvil-Engine basierende Spiel verspricht eine riesige offene Welt mit einer Vielzahl von Landschaften, von spektakulären Burgstädten und belebten Häfen bis hin zu friedlichen Schreinen, die sich durch Wetter und Jahreszeiten verändern. Ein erster Gameplay-Trailer wird im Juni enthüllt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele