Gefährliches Überholen

Villacher raste davon: Verfolgung endete in Unfall

Kärnten
15.05.2024 06:04

Als ein 39-jähriger Villacher versuchte, auf seinem Motorrad der Polizei zu entkommen, kam es im Ortsgebiet von Lind ob Velden zu einem Unfall. Den Beamten war seine rücksichtslose Fahrweise aufgefallen.

Auf der Kärntner Straße (B83) bemerkten Polizeibeamten am Dienstag gegen 13:00 Uhr im Bereich zwischen Wernberg und Lind ob Velden einen 39-jährigen Motorradlenker aus Villach, der mit seinem Motorrad einen gefährlichen Überholvorgang über eine Sperrfläche und eine Abbiegespur vorgenommen hatte.

„Als das Blaulicht und Folgetonhorn aktiviert wurden, beschleunigte der Motorradfahrer und versuchte der Polizei zu entkommen“, heißt es seitens der Beamten. Während der Verfolgungsjagd folgten weitere gefährliche Überholvorgänge. Aufgrund dieser Fahrweise und der weit überhöhten Geschwindigkeit verloren die Beamten vorerst den Sichtkontakt zum flüchtenden Lenker.

Weder gültige Papiere, noch richtiges Kennzeichen
Nur kurze Zeit später fanden die Polizeibeamten in Lind ob Velden das Motorrad wieder – allerdings verunfallt auf der Fahrbahn liegend!

Der 39-Jährige gab an, beim Unfall nicht verletzt worden zu sein und lehnte eine Beiziehung der Rettung ab. „Er führte außerdem weder Führerschein noch Zulassungsschein mit sich“, fügt ein Polizist hinzu.

Aber auch das Motorrad war nicht zum Verkehr zugelassen, wies keine gültige Begutachtungsplakette auf und war nicht auf das angebrachte Kennzeichen angemeldet.

Mehrere Delikte
Schließlich zeigte sich der Villacher geständig: „Der Lenker gab zu, das Kennzeichen vom Motorrad seines Bruders ohne dessen Kenntnis abmontiert und selbst verwendet zu haben.“ Er muss nun mit Anzeigen wegen mehrerer verwaltungs- und strafrechtliche Delikte rechnen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele