17.09.2012 13:13 |

Krokodil in der Drau

Keine tierischen DNA-Spuren auf Schuh gefunden

Nach der angeblichen Sichtung eines Krokodils in der Kärntner Drau Ende August hat das Naturhistorische Museum keine verwertbaren tierischen DNA-Spuren auf dem Schuh feststellen können, der von dem Reptil zerbissen worden sein soll. Damit gibt es weiter keinen Beweis für die Existenz des Reptils. Die Bezirkshauptmannschaft hofft nun, dass sich mit dem bevorstehenden Winter "das Problem von selbst lösen" wird.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gefunden wurden auf dem untersuchten Kunststoffschuh lediglich menschliche DNA-Spuren, berichtete Klaus Brandner, der zuständige Bezirkshauptmann von Spittal, am Montag. Dennoch wolle man die Sperre des betroffenen Gebiets weiterhin aufrechterhalten.

"Jetzt warten wir, bis es kalt wird. Das Problem wird sich von selbst lösen", so Brandner zuversichtlich. Die Bezirkshauptmannschaft wird also auf Zeit spielen und darauf hoffen, dass das Reptil - so es je in der Drau geschwommen ist - die bevorstehende kalte Jahreszeit nicht überlebt.

Löcher in der Kleidung und Abdrücke im Sand
Zwei Elfjährige hatten behauptet, am Abend des 22. August beim Baden in der Drau ein rund zwei Meter langes Krokodil gesichtet zu haben - das Reptil hatte sich nach Aussagen der Kinder auf einer Insel über ihre Kleidung hergemacht.

Löcher in den Schuhen und Abdrücke im Sand, die wenig später gefunden wurden, machten die Begegnung mit dem Tier glaubhaft. Das Gebiet wurde daraufhin aus Sicherheitsgründen gesperrt und mehrfach, jedoch ergebnislos, durchsucht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 10. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)