Trotz „Verbot“:

Lugner zieht sechste Hochzeit am 1. Juni durch

Adabei Österreich
21.04.2024 09:59

Wie „Krone“-Leser bereits wissen, heiratet Richard Lugner mit seinen 91 Jahren zum sechsten Mal: Wie der Baumeister – nach tagelangem Schweigen – am Sonntag bestätigte, werden er und seine Lebensgefährtin Simone Reiländer, genannt „Biene“, einander am 1. Juni 2024 im kleinen Kreis das Jawort geben. Es werde seine „letzte Ehe“ kündigte er an.

Reiländer hatte das schon ausgeplaudert, was Lugners Ex-Frau Christina „Mausi“ Lugner zürnen ließ. Sie richtete dem bekanntesten österreichischen Opernball-Gastgeber via „Krone“ aus, er solle dieses Datum bloß lassen, denn vor ihm sollte eigentlich noch Tochter Jackie unter die Haube gebracht werden. Wann die dreißigjährige Jacqueline Lugner ihren Verlobten, den FPÖ-Politiker Leo Kohlbauer heiratet, blieb unklar. Ob vorher oder nachher, Mörtel zieht seine sechste Ehe jedenfalls durch, wie er sich am Sonntag freute.

„Meine letzte Ehe“
„Es ist meine letzte Ehe“, unterstrich Lugner am Sonntag gegenüber der APA. Für den kirchlichen Segen nach der standesamtlichen Trauung sorgt Dompfarrer Toni Faber. 

Der 91-Jährige war zuletzt immer wieder mit wechselnden Begleiterinnen unterwegs gewesen, die allesamt mit verschiedenen Tier-Kosenamen belegt wurden. „Ich habe aber immer eine langfristige Beziehung angestrebt“, sagte der Baumeister.

Simone „Biene“ Reiländer soll Richard Lugners letzte Ehefrau werden. (Bild: Andreas Lepsi / picturedesk.com)
Simone „Biene“ Reiländer soll Richard Lugners letzte Ehefrau werden.

Mörtel ist ein Hochzeitsprofi
Mit Hochzeiten kennt sich Lugner bereits aus: Das erste Mal heiratete er 1961 Christine Gmeiner. „Sie war meine Jugendliebe“, so der Baumeister. Nach 17 Jahren trennte sich das Ehepaar. 1979 heiratete er erneut.

Diese Verbindung hielt aber nur vier Jahre. „Cornelia (Hahn, Anm.) hat mir der damalige OPEC-Generalsekretär ausgespannt“, meinte Lugner.

Christina „Mausi“ Lugner mit Ex-Ehemann Richard (Bild: Starpix / picturedesk.com)
Christina „Mausi“ Lugner mit Ex-Ehemann Richard

„Mausi“ am bekanntesten
1984 folgte Ehe mit Susanne Dietrich Ehe Nummer drei. Die Verbindung endete tragisch: 1984, kurz nach der Scheidung, fiel Dietrich nach einer Schönheitsoperation ins Koma und starb.

Mit Christina „Mausi“ Lugner folgte die wohl bekannteste Partnerin des Baumeisters. Das Paar heiratete 1991 und machte jahrelang gemeinsam das Societyparkett unsicher. 2007 endete aber auch diese Ehe.

Diese Frauen hat er wirklich geliebt
Im 13. September 2014 heiratete Lugner bei einer als Medienspektakel inszenierten fünften Hochzeit im Wiener Schloss Schönbrunn das deutsche Playmate Cathy Schmitz.

Hier war bereits nach zwei Jahren wieder Schluss. „Das war ein Flop. Geliebt habe ich – außer Simone – nur Christine und Christina“, sagte der Baumeister.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele