Tierquäler gesucht

Mit Luftdruckwaffe auf wehrlose Katzen geschossen

Vorarlberg
15.04.2024 11:00

Mindestens einen Schuss mit der Luftdruckwaffe gaben die feigen Tierquäler auf eine wehrlose Katze in Egg (Vorarlberg) ab. Das Projektil drang in die Weichteile ein, der Vierbeiner musste operiert werden. Eine zweite Katze wurde am Hinterlauf verletzt.  

In Egg sucht die Polizei nach einem oder mehreren schießwütigen Tierquälern. Wie erst jetzt bekannt wurde, schossen Unbekannte in der Zeit von 6. auf 7. April mit einer Luftdruckwaffe auf einen Vierbeiner. Der Tierarzt musste dem Tier ein Spitzkopfprojektil aus dem Weichteilbereich entfernen.

Zweite Katze betroffen
In nächster Nähe wurde im selben Zeitraum eine zweite Katze verletzt. Die Samtpfote zog sich eine Schusswunde am rechten Hinterlauf zu. Die Polizei geht davon aus, dass das Tier von den gleichen Tätern angeschossen wurde.

Ähnlicher Fall in Dornbirn
Das Schießen mit Druckluftwaffen auf Katzen scheint in Vorarlberg kein Einzelfall zu sein. Erst vor kurzem wurde in der Dornbirner Innenstadt ein Kater schwer verletzt. Das Tier überlebte den Anschlag nicht. 

Personen, die Angaben zur Tat oder zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Egg in Verbindung zu setzen. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
12° / 17°
leichter Regen
13° / 20°
starke Regenschauer
14° / 20°
leichter Regen
14° / 20°
leichter Regen



Kostenlose Spiele