Mann leicht verletzt

Verkehrschaos nach Unfall vor Pfändertunnel

Vorarlberg
12.04.2024 13:51

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Freitagmittag direkt vor dem Portal des Pfändertunnels in Bregenz ereignet. Ein Klimatechniker war mit seinem Firmenwagen einem plötzlich bremsenden Lkw aufgefahren.  

Warum der Lkw so abrupt abbremste, ist noch nicht geklärt, ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden. Jedenfalls hatte der Hintermann keine Chance mehr, eine Kollision zu verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Firmenwagen komplett demoliert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten größte Mühe damit, das Unfallopfer aus dem Wrack herauszuschneiden – letztlich gelang das Unterfangen aber. Anschließend wurde der Leichtverletzte ins Landeskrankenhaus Bregenz gebracht. 

Die explosiven Gas-Behälter waren zum Glück vorbildhaft verstaut.  (Bild: Shourot)
Die explosiven Gas-Behälter waren zum Glück vorbildhaft verstaut. 

Der Unfall hätte weit schlimmer enden können. Denn der Klimatechniker führte in seinem Wagen aus beruflichen Gründen insgesamt sieben Behälter mit hochexplosiven Gasen mit. Glücklicherweise waren diese vorschriftsmäßig gesichert und verstaut, weshalb zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestand.

Der Pfändertunnel in Richtung Deutschland musste komplett gesperrt werden. (Bild: Shourot)
Der Pfändertunnel in Richtung Deutschland musste komplett gesperrt werden.

Aufgrund der Berge- und Aufräumarbeiten musste der Pfändertunnel in Fahrtrichtung Deutschland komplett gesperrt werden. Die Folge war ein Verkehrschaos in Bregenz. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
13° / 18°
einzelne Regenschauer
13° / 21°
leichter Regen
15° / 20°
einzelne Regenschauer
14° / 21°
leichter Regen



Kostenlose Spiele