Ganz schön heiß!

Liz Hurley ließ bei Film-Premiere tief blicken

Society International
05.04.2024 18:00

Elizabeth Hurley (58) hat ihre unglaubliche Figur in einem tiefen Metallic-Kleid zur Schau gestellt, als sie zur Premiere des neuen Films ihres Sohnes Damian (21) den roten Teppich betrat. Mit ihrem tiefen Ausschnitt und schönen Kurven zog die Schauspielerin alle Blicke auf sich.

Hurley zeigte sich am Mittwoch auf dem roten Teppich in New York in einem umwerfenden Goldmetallic-Kleid. Die Schauspielerin posierte für Fotos in dem tief ausgeschnittenen Traum-Kleid, das ihr Dekolleté zur Geltung brachte.

Hurley posiert mit Sohn Damian
Das Kleid hatte einen hohen Bein-Schlitz und wurde von der Schauspiel-Beauty mit goldenen Plateau-Absätzen und Kristallohrringen kombiniert. Ihre Haare waren zu Beachwaves gestylt und sie trug für den Anlass ein glamouröses Make-up.

Die Schauspielerin sah in dem Metallic-Traumkleid einfach ausgezeichent aus! (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Jamie McCarthy)
Die Schauspielerin sah in dem Metallic-Traumkleid einfach ausgezeichent aus!
Elizabeth Hurley sorgte mit einem tiefen Ausschnitt für Schnappatmung. (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Jamie McCarthy)
Elizabeth Hurley sorgte mit einem tiefen Ausschnitt für Schnappatmung.

Das Model posierte auch für Aufnahmen mit ihrem Sohn Damian, der bei dem neuen Film mit dem Titel „Strictly Confidential“ Regie führte. Damian trug eine schwarze Hose und ein schwarzes Seidenhemd, das sich in einem tiefen V auf seiner Brust öffnete.

In „Striclty Confidential“ geht es heiß zu
Die Schauspielerin ist in dem Thriller „Strictly Confidential“ bei einer Sex-Szene zu sehen, die ausgerechnet ihr eigener Sohn Damian geschrieben und inszeniert hat. In einem heißen Trailer ist Liz in einem umwerfenden Kleid zu sehen und sagt: „Dieser Tag begann so normal, einfach ein weiterer Tag im Paradies.“

Gemeinsam mit ihrem Sohn Damian posierte Hurley auf dem roten Teppich. (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Jamie McCarthy)
Gemeinsam mit ihrem Sohn Damian posierte Hurley auf dem roten Teppich.

Doch die Idylle währt nicht lange. In einer anderen Szene sieht man die Schauspielerin wieder in einem Abendkleid, aber in einer eindeutigen Situation mit einer jüngeren Frau auf einer Terrasse. Die junge Frau küsst sie leidenschaftlich und verführt sie.

Die 58-Jährige habe sich bei dem Dreh mit ihrem Sohn in der Regie sicher und gut gefühlt: „Ihn dort zu haben bedeutete, dass ich mich sicher und umsorgt fühlte“, erklärte sie während eines gemeinsamen Interviews mit ihm für „Access Hollywood“ und fügte hinzu: „Es ist irgendwie befreiend, mit der Familie zu arbeiten.“

Liz Hurley und ihr Sohn hätten eine „zwillingsähnliche Verbindung“, wie sie in einem Interview verriet. (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Jamie McCarthy)
Liz Hurley und ihr Sohn hätten eine „zwillingsähnliche Verbindung“, wie sie in einem Interview verriet.

Wilde Gerüchte um Hurley und Prinz Harry
Zuletzt wurden erneut Gerüchte laut, dass Elizabeth Hurley Prinz Harry (39) entjungfert haben soll. In seinem Memoiren „Spare“ habe er über seine Sex- und Drogenvergangenheit gesprochen. Unter anderem auch, dass er seine Jungfräulichkeit mit 17 hinter einem Pub verloren haben soll. Es sei eine ältere Frau gewesen.

„Das war haarsträubend“, entgegnete die 58-Jährige „People“ zufolge in der Show „Watch What Happens Live with Andy Cohen“ auf die Frage eines Fans. Sie fügte über Harry und die Spekulationen an: „Er sagte: ,Sie war Engländerin. Sie war älter als ich. Es war in Gloucestershire.‘ Und es wurde der Schluss gezogen: ,Ah, das ist Elizabeth.‘“ Es sei „absurd und lächerlich“ gewesen, fügte Hurley hinzu. Sie habe den Prinzen noch nie in ihrem Leben getroffen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele