Kulturhauptstadt 2024

Weltpremiere mit „Urlicht“ aus Akrobatik und Musik

Oberösterreich
04.04.2024 18:30

„Wir wollen mit ‘Urlicht‘ eine aufregende und berührende Symphonie aus Körpern und Musik schaffen“, sagt Yaron Lifschitz. Der australische Regisseur kommt mit seiner Zirkuskompagnie „Circa“ nach Bad Ischl, um in der Kulturhauptstadt eine Weltpremiere zu inszenieren. Auch junge Goiserer machen mit.

Die ganze Welt schaut am Samstag auf Bad Ischl. Dort wird im Theaterkongress die erste Aufführung von „Urlicht. A Primal Light“ stattfinden: Australische Artisten performen mit Tiroler Musikern und „Zirkuslehrlingen“ eine szenische Reise.

Die „Zutaten“ sind ungewöhnlich: Lieder von Gustav Mahler werden von der zehnköpfigen Band „Franui“ aus einem Osttiroler Dorf neu interpretiert. Franui verstehen sich als „Umspannwerk“ zwischen Klassik, Volksmusik, Jazz und zeitgenössischer Kammermusik.

Franui aus Osttirol (Bild: Raffaela Proell)
Franui aus Osttirol
Junge „Zirkuslehrlinge“ aus dem Salzkammergut (Bild: Michael Koerner)
Junge „Zirkuslehrlinge“ aus dem Salzkammergut

Zirkus auf der Betterbühne
Was Franui mit Mahler treibt, macht Circa mit dem Zirkus. „Rekomponieren aus der Tradition heraus, respektvoll und dabei innovativ“, sagt Regisseur Yaron Lifschitz.

Waghalsige Szenen werden erwartet
Die Musik ist die Folie für waghalsige Kunststücke der international bekannten Artistencompany aus Brisbane, Australien, die erstmals mit  den Goiserer „Zirkuslehrlingen”, die sich als Company GmC lighthouse nennen, auftreten wird. Geprobt wurde seit März in der Neuen Mittelschule Bad Goisern.

Nur eine weitere Vorstellung
Weil die Uraufführung am Samstag, 6. April vollends ausverkauft ist, gibt es am Sonntag, 7. April um 15 Uhr eine weitere Vorstellung. Doch dann ist das einzigartige Musikereignis im Rahmen der Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 in Ischl leider auch schon wieder abgespielt. Aber weitere Vorstellungen bei Koproduktionspartnern u.a. in Luxemburg und Spoleto Italien sind in Planung.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele