Wer hat Hinweise?

Mit Schreckschusspistolen auf Passanten gezielt

Oberösterreich
09.11.2023 12:06

Wilde Szenen auf einer Tankstelle in der Nähe des Gmundner Bahnhofes: Nachdem zwei bislang unbekannte Täter vermutlich mit Schreckschusspistolen hantiert hatten, richtete einer der beiden seine Waffe auf zwei Passanten, gab sogar mehrmals Knallschüsse in Richtung der beiden Personen ab.

Mittwochabend hantierten zwei Unbekannte am Bahnhofsareal in Gmunden vor der Toilette jeweils mit einer Waffe, vermutlich Schreckschusspistolen. Dann richtete einer davon die Pistole gegen Menschen.

Bei einer Tankstelle unweit des Bahnhofes wurden zwei Passanten - ein 60-Jähriger aus Frankenburg am Hausruck sowie eine 49-Jährige aus Gmunden - bedroht. Der Täter richtete die Waffe auf sie, gab mehrmals Knallschüsse in ihre Richtung ab. Danach lief der Unbekannte Richtung Bahnhofsstraße davon. Verletzt wurde niemand.

Polizei bittet um Hinweise
Erst eine halbe Stunde später wurde Anzeige erstattet, eine erste Fahndung verlief daher negativ. Nun bittet die Polizei um Hinweise: Wer hat etwas gesehen?

Beide Täter sollen im jugendlichen Alter sein. So werden sie beschrieben:

Täterbeschreibung 1:
Männlich, braune, seitlich kurz geschnittene Haare, trug eine schwarze Hose, einen dunklen Pullover und darüber eine graue Daunenjacke mit Kapuze, Mund und Nase waren bei der Tankstelle mit einem schwarzen Bandana verdeckt. Außerdem hatte der Täter einen schwarzen Rucksack.
Täterbeschreibung 2:
Männlich, schwarze kurze Haare, trug eine schwarze Daunenjacke mit Kapuze und ebenso eine schwarze Hose.

Die Polizeiinspektion Gmunden ersucht unter 059133/4100 um sachdienliche Hinweise.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele