Neue Busenfreundinnen

Cathy Lugner: „Der Richard kann sch****n gehen“

Adabei Österreich
23.10.2023 12:10

Zwei Lugner-Exen im „Forsthaus Rampensau“, kann denn das gut gehen? Das fragen sich wohl viele Fans der ATV-Show. Auf der Kärntner Alm kommt es zwischen den beiden „Vögelchen“ zur Aussprache, zu sehen in Folge 3 am Donnerstag. Und auch „Kolibri“ zwitschert nun: Der Zickenkrieg ist endlich vorbei!

Dass das erste Aufeinandertreffen von Cathy Lugner und Bahati Venus im „Forsthaus Rampensau“ alles andere als freudig war, das ist längst kein Geheimnis mehr. Doch in Folge 3, die jetzt schon auf Joyn zu sehen ist und von ATV am Donnerstag um 20:15 Uhr ausgestrahlt ist, kommt es nun zur Aussprache zwischen den beiden Ex-Damen von Richard Lugner.

Mai Tais statt Drama
Und die ist längst nicht nur Show, wie „Kolibri“ jetzt klarstellt. Denn sie hat ihrer neuen „Busenfreundin“ Cathy gleich mal einen Rap gewidmet und diesen auf Instagram veröffentlicht (zweiter Eintrag im Posting unten).

„Ihr wollt Drama?“, fragt Bahati in ihrem Rap an Cathy, den sie ihr „aus dem Herzen von Wien“ schickt. Doch das werde es fortan nicht mehr geben, denn: „Queens support Queens“, das sei „unser Lifestyle“ - und Mai Tais gibt‘s für die beiden obendrauf.

Muss sich Lugner jetzt warm anziehen?
Aber Bahati wird noch konkreter: „Chicks before Dicks ist der Deal“, rappt sie weiter - wohl eine klare Ansage in Richtung Mörtel, der in Zukunft vermutlich keinen Keil mehr zwischen seine Ex-„Vögelchen“ treiben wird können. 

Und Bahati hat zum Abschluss ihres Raps auch noch eine Botschaft an ihre Hater parat. „Sie haben gesagt, dass wir zwei nur kleine Vögel sind, doch fliegen high - und das B***h auch ohne Rückenwind!“

„Richard kann sch****n gehen“
In ihrem Gespräch im Forsthaus heizen die beiden unter anderem auch Richard Lugner ein. „Der Richard kann sch****n gehen“, platzt es aus Cathy heraus. Gleichzeitig gibt sie aber auch zu, dass sie etwa geärgert habe, dass Mörtel in ihrer Ehe auch mit anderen Frauen Kontakt hatte: „Weil ich ihn auch gern hatte“, so das Ex-„Spatzi“.

„Ich war in einem goldenen Käfig, aber ich war nie glücklich“, plaudert Cathy weiter aus. Erst jetzt gehe es ihr gut. Klar, sei sie Richard Lugner dankbar, für alles, was er ihr ermöglicht habe. „Aber ich würd‘s nie wieder machen ...“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele