Zwei Verletzte

Zusammenstoß zweier Autos legte Straßenbahn lahm

Oberösterreich
19.09.2023 10:46

Eine der beiden Lenkerinnen hatte den Vorrang missachtet: zwei Frauen krachten Montagnachmittag mit ihren Autos auf der Kremstalerhofkreuzung in Leonding zusammen. Die havarierten Fahrzeuge kamen auf den Straßenbahnschienen zum Stillstand und blockierten dadurch vorübergehend den Schienenverkehr.

Auf der Kremstalerhofkreuzung im Gemeindegebiet Leonding kam es am Montag gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Eine 57-jährige Lenkerin und eine 29-jährige Autofahrerin, beide aus dem Bezirk Linz-Land, kollidierten auf der C, vermutlich aufgrund einer Vorrangverletzung frontal mit den Fahrzeugen.

Schienenverkehr musste pausieren
Die beiden Fahrzeuge kamen auf den Schienen der Straßenbahn zum Stillstand. Der Schienenverkehr kam aufgrund des Verkehrsunfalls für die Dauer der Unfallaufnahme zum Stillstand. Die Lenkerinnen beider Fahrzeuge wurden unbestimmten Grades verletzt und ins UKH Linz gebracht. Die Fahrzeuge wurden vom Abschleppdienst von der Fahrbahn entfernt.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele