Kärntner Heimatdienst

Erst ruhig diskutieren, dann ordentlich feiern

Kärnten
16.09.2023 18:45

Der Kärntner Heimatdienst beging seinen alljährlich wichtigsten Auftritt mit Bedacht - und „historischem Treffen“.

Der Kärntner Heimatdienst geht mit der Zeit. „Die Luft aus den großen Konflikten und damit aus der öffentlichen Wahrnehmung ist doch draußen. Statt Großevents machen wir daher inhaltliche Begegnung“, erklärt Obmann Andreas Mölzer. Das gilt auch für den größten Auftritt des Jahres: das Symposium.

Diskussion
Im Klagenfurter Europahaus kam es dabei sogar zur ersten öffentlichen Diskussion von Nachfahren einstiger Gegner im Abwehrkampf: Die Historiker Peter Wassertheurer für den Kärntner Abwehrkämpferbund und Janez Stergar für das slowenische Gegenstück, die „Kämpfer der Nordgrenze“, stellten sich der Diskussion.

Peter Wassertheurer und Janez Stergar diskutierten beim Heimatdienst. (Bild: Kurz Gernot)
Peter Wassertheurer und Janez Stergar diskutierten beim Heimatdienst.

Das umstrittene Gebiet ist heute eher die Sprache. So war die Haltung zu den „Windischen“ und der Text des Heimatliedes Teil der Diskussion. „Es gibt wohl immer noch auf beiden Seiten eine gewisse Urangst vor Germanisierung beziehungsweise Slowenisierung“, so Wassertheurer.

7000 unterstützende Mitglieder
Der Heimatdienst hat derzeit 100 aktive und rund 7000 unterstützende Mitglieder. Die einzigen Jugendlichen beim Symposium waren die Kinder Andreas Mölzers, aber die Nachwuchsarbeit laufe. Im Projekt „Heimatdienst, die nächste Generation“ werden Menschen am Beginn ihres Berufslebens angesprochen, da auch ökonomische Fragen wie Kooperationen der Regionen ein wichtiges Thema sind.

Einige Themen wurden beim zweiten Teil des Symposiums vertieft: beim Fest „Treffen der Kulturen“ mit Musik und Freibier. Gefeiert wurde im Kulturni Dom in Bleiburg.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele