Ehrliche Mama

Chrissy Teigens Muttersein ist hart – mit 4 Nannys

Adabei
03.09.2023 15:40

Chrissy Teigen (37) wurde dank einer Leihmutter gerade um vierten Mal Mama. Nach Luna (7), Miles (5) und Esti begrüßten sie und Ehemann John Legend (44) Sohnemann Wren. Doch selbst für eine Promi-Mama ist der Alltag oft nicht einfach zu bewerkstelligen. Und das, obwohl sie sich jede Unterstützung leisten kann - und auch gönnt. Ihr stehen vier Nannys zur Verfügung, die ihr bei der Kinderbetreuung rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Im Gespräch mit dem Magazin „People“ betont die 37-Jährige, dass das Leben mit vier Kindern nicht immer einfach ist. Teigen: „Für mich ist die größte Herausforderung, sicherzustellen, dass auch die älteren Kinder sich geliebt, umsorgt und genauso besonders fühlen wie die Kleinen, selbst wenn die Aufmerksamkeit mehr auf die Babys gerichtet ist.“

Sie gibt auch zu, dass es manchmal schwierig ist, im hektischen Alltag sicherzustellen, dass die älteren Geschwister, Miles und Luna, nicht das Gefühl haben, vernachlässigt zu werden.

Paar „liebt“ Angestellte
Chrissy und John meistern den Alltag mit ihren vier Kindern jedoch nicht alleine. Das Paar erhält Unterstützung von vier Kindermädchen! Auf Instagram hat sich die stolze Mutter in der Vergangenheit bereits bei ihren Angestellten bedankt und geschrieben: „Wir sind euch unendlich dankbar für eure Präsenz in unserem Zuhause und in unserem Leben. Wir lieben euch.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele