US Open

Dominic Thiem spaziert in die zweite Runde

Tennis
28.08.2023 19:07

Kitzbühel-Finalist Dominic Thiem steht erstmals seit den Australian Open 2021 bzw. nach seiner Handgelenksverletzung in der zweiten Runde eines Grand-Slam-Turniers. Der Niederösterreicher gewann am Montag zum Auftakt der US Open gegen den als Nummer 25 gesetzten Kasachen Alexander Bublik 6:3, 6:2, 6:4.

Um den Einzug in die dritte Runde geht es für Thiem am Mittwoch gegen den US-Amerikaner Ben Shelton, der den Argentinier Pedro Cachin besiegte.

Thiem war in der vergangenen Woche wegen „einer Art Gastritis“ angeschlagen gewesen und musste daher auf sein Antreten beim ATP-Turnier in Winston-Salem verzichten. Am Wochenende erklärte sich der 29-Jährige für das Duell mit dem unorthodox spielenden Bublik aber bereit. Der kam dann mit seinen Mätzchen nicht so zur Geltung wie gewünscht, Thiem wiederum behielt die Nerven und spielte die Partie trocken herunter. Im dritten Satz musste er seinem Gegner noch ein Rebreak zugestehen, servierte dann aber nach 1:52 Stunden aus.

„Sieg ist sehr speziell“
„Dieser Sieg ist sehr speziell“, sagte Thiem auf dem Platz und bezog sich damit auch auf seinen US-Open-Triumph 2020. „Es bedeutet sehr viel für mich, dass der erste Grand-Slam-Sieg gerade hier passiert ist. Ich hätte mir dafür keinen besseren Platz aussuchen können. Ich bin super-happy.“ Thiem hob auch den Unterschied zu vor drei Jahren hervor, als er vor leeren Rängen im Finale triumphierte und betonte, dass ihm das zu Monatsbeginn erreichte Kitzbühel-Finale viel Selbstvertrauen gegeben habe. „Ich bin zurück in der Spur. Mein Spiel ist zurück.“

Bublik ist u.a. für seien zahlreichen Stopps bekannt, und ein solcher missglückter bescherte Thiem sein erstes Break. Zwar musste Österreichs Nummer zwei per verschlagener Vorhand postwendend das Rebreak hinnehmen, doch er blieb am Drücker und erhöhte auf 5:3, nachdem er bei einem der bekannten Aufschläge Bubliks von unten auf der Hut gewesen war. Der 26-jährige Kasache fand dann noch einmal einen Breakball vor, nach 38 Minuten hatte Thiem die wichtige Satzführung aber in der Tasche.

Ein Break zum 2:1 stellte die Weichen für den nächsten Satzgewinn, und auch sein erstes Servicegame im dritten Satz gab Bublik ab. In Folge agierte der eigentliche Favorit teilweise eher lustlos und deswegen durchaus auch gefährlich. Er kam dann eben auch noch einmal etwas heran, wie in der zweiten Runde der French Open blieb aber letztlich Thiem siegreich. „Er ist ein starker Spieler, er war gesetzt. Und ein Sieg in drei Sätzen, ich könnte nicht glücklicher sein“, meinte Thiem. „Ich bin froh, zumindest noch ein Match zu haben. Ich hoffe, dass ich wieder einen Lauf starten kann.“

Hier die Statistik zum Spiel:

Gegen den 20-jährigen Shelton liegt Thiem im Head-to-Head 1:0 voran. Die Partie gewann er heuer im Estoril-Achtelfinale auf Sand 6:2, 6:2, nun steht also der erste Vergleich auf Hartplatz bevor. Als Weltranglisten-47. liegt Shelton im Ranking 34 Plätze vor Thiem. Mit Bublik hatte der Lichtenwörther die Nummer 27 besiegt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele