Gehört zu Benkos Signa

Karstadt-Pleite: Corona-Fonds schreibt rote Zahlen

Wirtschaft
11.07.2023 18:46

Der deutsche, staatliche Corona-Rettungsfonds WSF hat angesichts der Schieflage beim Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof des Tiroler Immobilieninvestors Rene Benko im abgelaufenen Jahr rote Zahlen geschrieben.

Der Nettogewinn von 760 Millionen Euro aus dem Verkauf der Lufthansa-Aktien des Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) reichte nicht aus, um die Verluste mit Galeria und andere Pleiten oder Beinahe-Pleiten wettzumachen.

Demnach musste der WSF die Hoffnung auf eine Rückzahlung des größten Teils der 680 Millionen Euro aufgeben, mit denen er das Handelsunternehmen, das zu Benkos Signa-Reich gehört, insgesamt gestützt hat.

Nur aus einem Nachrangdarlehen über 88 Millionen Euro könnte noch Geld zurückfließen, heißt es in dem Bericht.

Fakten

Die Kaufhaus-Kette hatte sich während der Corona-Pandemie gleich zweimal in ein Schutzschirmverfahren nach dem Insolvenzrecht geflüchtet. Der WSF schloss das Jahr 2022 mit einem Verlust von 26,3 (2021: Gewinn von 104,1) Millionen Euro ab. Von 6,37 Milliarden Euro, mit denen der WSF 25 Unternehmen vor allem aus dem Tourismus, dem Einzelhandel und der Autozulieferbranche gestützt hatte, musste er im vergangenen Jahr 710,2 (350,2) Millionen Euro abschreiben. 3,85 Milliarden Euro wurden zurückgezahlt.

TUI hat Hilfen inzwischen vollständig getilgt
Abschreiben musste der WSF auch die Hilfen für die in die Insolvenz gerutschte Schuhkette Görtz (28 Millionen) und den Kunststofftechnik-Spezialisten Frimo (zehn Millionen). Auch bei den Reisebüro-Ketten FTI Touristik und Berge & Meer, an die mehr als 600 Millionen Euro flossen, hat sich der Corona-Fonds davon verabschiedet, dass er sein Geld noch vollständig zurückbekommen kann. Der Reisekonzern TUI hat seine Hilfen dagegen inzwischen vollständig getilgt. Der daraus erwartete Gewinn des WSF von mehr als 600 Millionen Euro fällt allerdings erst 2023 an.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele