Berge und Wälder

Nur ein Drittel Österreichs ist besiedelt

Österreich
20.06.2023 14:48

Nur ein Drittel der Fläche Österreichs ist besiedelt. Allerdings ist ein Großteil der weiteren zwei Drittel nicht nutzbar. Daher werden jetzt wieder Stimmen laut, die eine massive Reduktion des Flächenverbrauchs fordern.

Bei dem nicht besiedelten Raum handelt es sich um Berge und Wälder. Fast die Hälfte (44,6 Prozent) des österreichischen Staatsgebiets ist von Wald bedeckt, weitere 30 Prozent werden landwirtschaftlich genutzt. 16,5 Prozent liegen im Gebirge oberhalb der Baumgrenzen, Beispiele sind Almen, Geröllfelder und Gletscher. Österreich hat aber mehr Weingärten als dauerhaft mit Schnee und Eis bedeckte Berge. Flüsse und Seen machen wiederum eine fast viermal so große Fläche wie Wien aus, wie aus den Daten des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen hervorgeht.

Regierung will Flächenverbrauch reduzieren
Nur vier Prozent der Gesamtfläche entfielen Ende 2022 auf Gebäude, Gärten und Betriebsflächen, noch weniger (2,5 Prozent) waren Straßen, Zuglinien und Parkplätze. Das Wachstum dieser Flächen will die Regierung bis 2030 auf 2,5 Hektar pro Tag begrenzen. Damit dürften jährlich nur noch etwas mehr als neun zusätzliche Quadratkilometer verbaut werden. Im Vorjahr waren es noch 43,7 Quadratkilometer. Wie die Regierung ihr Ziel erreichen will, ist unklar, da ein entsprechendes Gesetz bisher fehlt.

Geht es nach Expertinnen und Expertinnen, wird das Ziel „mit Sicherheit“ auch nicht erreicht werden. Im Mai forderten 175 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einem Offenen Brief an Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (ÖVP) und weitere Verantwortliche mehr Schutz für Österreichs Böden. Zuvor hatte Totschnig das definierte Ziel wieder infrage gestellt, demnächst will er eine neue Strategie präsentieren.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele