30-Grad-Marke in Sicht

Ausgeregnet? Wetter wird wieder stabiler

Österreich
11.06.2023 13:38

Wie die Zeit vergeht: Übernächste Woche ist der Frühling bereits zu Ende und der Sommer beginnt. In der kommenden Woche wird das Wetter stabiler, aber nur mäßig warm, so die Prognose der Geosphere Austria. Doch die 30-Grad-Marke dürfte dennoch bald geknackt werden.

Quellwolken, die sich örtlich bilden, bleiben am Montag harmlos. Lediglich über den Alpengipfeln, am Nachmittag speziell im Südwesten Österreichs, können sich jedoch vereinzelt gewittrige Regenschauer bilden. Der Wind weht schwach bis mäßig, im nördlichen Alpenvorland auch teils recht lebhaft aus Nord bis Ost. In der Früh hat es sieben bis 15 Grad, 19 bis 27 Grad gibt es tagsüber.

Lokale Regenschauer am Dienstag
Während sich über den Alpengipfeln im Tagesverlauf Quellwolken und in weiterer Folge auch lokale Regenschauer, mitunter sogar Gewitter bilden, überwiegt am Dienstag in den Niederungen meist der sonnige und auch trockene Wettercharakter. Allerdings können auch hier bis zum Abend zeitweise ein paar dichtere Wolken den Sonnenschein trüben. Der Wind weht schwach bis mäßig, am ehesten aus Nordwest bis Ost. Sieben bis 15 Grad hat es in der Früh. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 19 bis 27 Grad erreicht. Einmal mehr ist es im Westen des Landes am wärmsten.

Von Nordosten her nähert sich am Mittwoch ein Tief in hohen Luftschichten. Mit diesem wird das Wetter wieder etwas unbeständiger. Besonders im Bergland in der Osthälfte Österreichs steigt die Schauerneigung am Nachmittag deutlicher an, an der Alpensüdseite sind auch Gewitter möglich. In den übrigen Regionen überwiegt weiterhin sonniges Wetter. Der Wind weht nur schwach. Die Frühtemperaturen liegen bei acht bis 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen erreichen 18 bis 25 Grad.

Viel Sonne gegen Ende der Woche
Mit einem Tief in hohen Luftschichten im Norden bleibt die Wetterprognose für den Donnerstag etwas unsicher. Aus heutiger Sicht scheint aber zunächst in vielen Regionen die Sonne, ehe sich tagsüber mehr und mehr Quellwolken bilden.

Österreich
Wetterdaten:

Besonders über dem Bergland sowie auch im Mühl- und Waldviertel ist dann am Nachmittag mit einigen Regenschauern zu rechnen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest. Die Frühtemperaturen betragen sieben bis 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen 19 bis 24 Grad.

Fällt 30-Grad-Marke?
Das Tief in hohen Luftschichten bleibt nördlich von Österreich und bringt am Freitag der Westhälfte recht unbeständiges Wetter mit einem Wechsel aus Sonne, Wolken und Regenschauern. Weiter im Osten und Südosten scheint die Sonne länger, hier bleibt es voraussichtlich auch trocken. Der Wind weht mäßig, im Bergland auch lebhaft aus Nordwest. Die Frühtemperaturen liegen bei neun bis 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen bei 18 bis 24 Grad.

Die 30-Grad-Marke wird also weiterhin nicht gerissen. Doch geht es nach ORF-Wetter-Guru Marcus Wadsak, könnte die Schallmauer bald durchbrochen werden. Er twitterte: „Das Warten auf 30 Grad dauert heuer ungewöhnlich lange. Nun gibt es erste Anzeichen, dass es in 8 Tagen, also 2 Tage vor Sommerbeginn so weit sein könnte.“ Die Prognose sei allerdings noch unsicher.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele